Aktuelles

Elternbrief Dezember

Liebe Eltern!
Ab 1. Dezember gibt es neue Kontaktbeschränkungen.
Wir sind froh, dass der Schulbetrieb auch mit Ihrer Hilfe bisher weitestgehend aufrechterhalten werden konnte.
Dennoch müssen auch wir unsere Maßnahmen verschärfen und wir bitten dabei um Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis.
Die Neuregelungen betreffen in erster Linie den Hortbetrieb.

  1. Eltern dürfen das Schulhaus nur noch betreten, wenn sie Angelegenheiten im Sekretariat regeln müssen.
    Das ist möglich von 7.00 – 14.30 Uhr.
    Ab 16.00 Uhr (Späthort) ist der Zutritt bis zu Glastür (vor dem Sekretariat) gestattet.
  2. Es gibt feste Abholzeiten am Nachmittag:
    14.00 Uhr
    14.30 Uhr
    15.00 Uhr
    15.30 Uhr
    16.00 Uhr.
    Zu diesen Zeiten werden die Kinder von einer Erzieherin auf den Schulhof gebracht und den Eltern übergeben.
    Die Kinder der Klassen 1a und 1b werden den Eltern auf der Rückseite des Gebäudes am hinteren Ausgang übergeben.
    Alle anderen Eltern warten am jeweiligen Sammelpunkt der Klasse auf ihr Kind.
    Bitte halten Sie untereinander Abstand.
  3. Ab 8.10 Uhr bleibt das große Tor (Feuerwehreinfahrt) verschlossen.
  4. Ab 16.00 Uhr bleibt die Glastür (vor dem Sekretariat) verschlossen, Eltern müssen klingeln und vor der Tür auf ihr Kind warten.
  5. Arbeitsgemeinschaften (Keramik, Theater, Volleyball) finden im Dezember nicht statt.

Diese Regelungen treten ab Mittwoch, d. 2. Dezember 2020 in Kraft und gelten bis auf Widerruf.


Unterstützen Sie bitte die Arbeit der Erzieherinnen, indem Sie bis Mittwoch verbindlich in das Mitteilungsheft eintragen, wann Ihr Kind abgeholt wird.
Schüler, die allein nach Hause gehen, sind nicht an die Abholzeiten gebunden.


Wir danken für Ihre Mitarbeit.
So kommen wir hoffentlich alle unbeschadet durch die Adventszeit.


Mit freundlichen Grüßen
Margit Kamke
Im Namen der Schul- und Hortleitung.

[Eingestellt am: 30. November 2020]

Elternbrief November 2020

Liebe Eltern!


Das folgende Schreiben, das wir in Ausschnitten unten zitiert haben, wurde am 2. November von den Gesundheitsämtern an die Schulen versandt, aber (wie in vielen anderen Schulen auch) ist dieses Schreiben erst über Umwege am Freitagabend bei uns per Email angekommen:


„Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte Schulleiterinnen,

angesichts der steigenden Infektionszahlen der an dem Corona-Virus Erkrankten und der auch vielzählig betroffenen Schulkinder, passt das Gesundheitsamt Pankow aktuell seine Teststrategie der Infektionslage an, die in dieser Fassung bis 30. November 2020 Gültigkeit besitzt. Sofern es einen positiven Fall in einer Schulklasse/Jahrgangsstufe gibt, erfolgt eine Risikobewertung im Einzelfall durch das Gesundheitsamt zur Sondierung der Kontaktpersonenkategorisierung. Die aktuelle Lage lässt es nicht mehr zu, regulär bei Auftreten von positiven Fällen, Testungen an den Schulen vor Ort vorzunehmen. Symptomatische Schülerinnen können einen Abstrichtermin im Corona-Abstrich-Zentrum erhalten oder begeben sich zu ihrem Haus- oder Kinderarzt.


Wir bitten die Schulleitungen um entsprechende Mitwirkung bei der Informationsweitergabe über die durch das Gesundheitsamt verhängte Quarantäne. Die Unterrichtung sollte über die Isolierungsmaßnahme für eine Klasse oder einen Jahrgang erfolgen, bei denjenigen, die durch das Gesundheitsamt als Kontaktperson der Kategorie I bewertet wurden sowie deren Erziehungsberechtigte. Die Quarantäne beginnt ab dem Tag des letzten engen Kontakts mit der/dem positiven Schülerin und beläuft sich weiterhin wie bisher auch auf mindestens 14 Tage. Bei Geschwisterkindern, die lediglich Kontaktperson einer Kontaktperson sind, wird keine Quarantäne verhängt. Diese Schülerinnen dürfen weiterhin die Schule besuchen, es sei denn, das sich in Quarantäne befindende Schulkind entwickelt Symptome.
….


Wichtige Info nochmal für alle: Ein negatives Testergebnis befreit die Betroffenen nicht von der Quarantäne.“


Entgegen der Aussagen in diesem Schreiben bitten wir Sie, wenn ein Elternteil sich testen lassen muss, bis zum Ergebnis dieses Tests die Kinder in freiwilliger Quarantäne zu Hause zu lassen.


Die meisten betroffenen Eltern haben bisher genau so gehandelt und uns verantwortungsbewusst über die Sachlage informiert. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.


Wir befinden uns auch durch Ihr umsichtiges Verhalten nach wie vor in Stufe „Gelb“.
Die aktuelle Einstufung ist stets im Lernraum im Elternbereich einsehbar.


Bleiben oder werden Sie gesund.
Mit freundlichen Grüßen.
Schulleitung

[Eingestellt am: 17. November 2020]

Elternbrief Stufe Gelb

Liebe Eltern!
Der Schulstart nach den Herbstferien war zum Glück sehr ruhig. 
Wie sind mit Stufe „Gelb“ gestartet und heute früh hatte ich die Mitteilung, dass wir bis auf Widerruf in Stufe „Gelb“ verbleiben.
Somit gibt es keine weiteren Einschränkungen für die Schüler. Ferner wurde seit Montag das pädagogische Personal ist angewiesen, auch im Lehrerzimmer und anderen Gemeinschaftsräumen der Erwachsenen eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.
Laut Pressekonferenz vom 29.10.2020 wird der Schwimmunterricht stattfinden können und auch die Sportvereine können ihre AG’s durchführen.
In der Hoffnung, dass wir weiterhin gemeinsam den Schulalltag gestalten können und mit freundlichen Grüßen,
die Schulleitung

[Eingestellt am: 30. Oktober 2020]

Lehrerbrief

Liebe Lehrerinnen/Lehrer, Schulleitung, Erzieherinnen/Erzieher und Hortleitung,

so anstrengend die Corona-Umstände in unserem Alltag auch sind – es ist schön zu erfahren, wie flexibel und vor allem auch wohlwollend unser Schulpersonal im Umgang miteinander und mit ungewohnten Situationen ist.

„Toll, dass Sie sich der neuen Technologie öffnen“

Wir haben einiges erreicht in den vergangenen Monaten:

  • Die Schulleitung hat die „Dienst“-Email an die Lehrer verteilt
  • Der Lernraum wurde für die ESG eingerichtet
  • Die Elternvertreter informierten die Eltern, wie sie sich im Lernraum registrieren
  • Das Medienkonzept zur Beantragung von Mitteln des Digitalpakts wurde abgegeben

Für uns alle ist die Pandemie (nicht nur technisch) eine Herausforderung mit vielen neuen Erfahrungen. Wir sind froh und dankbar, Sie an der Seite unserer Kinder zu wissen. In diesem Sinne senden wir ein großes DANKE:

Danke, dass Sie für unsere Kinder da sind!

Viele Eltern wissen nicht, was alles im Hintergrund lief. In Zusammenarbeit mit nur wenigen Eltern, aber dem gesamten Lehrpersonal, der Schulleitung und der großen Unterstützung des Horts haben wir sooo viel geleistet.

Danke, dass Sie nicht verzweifeln.

In den letzten Monaten haben wir alle etwas geschafft, was wir nicht für möglich und nicht für machbar hielten. Trotz der teils negativen, unsicheren Stimmung haben wir gemeinsam einen Weg gefunden, uns gegenseitig zu stützen, zu beruhigen und auch zu ermuntern, dies zu schaffen.

Danke, für Ihren Mut!

Die Digitalisierung macht uns keine Angst mehr, im Gegenteil: Jetzt wissen wir, was wir gemeinsam bewirken können. Viele hatten Sorge, ob die Schule das schafft – und Sie beweisen, dass es möglich ist.

Danke, für Ihre Zeit!

Neue Wege zu beschreiten, erfordert nicht nur Mut, es kostet auch Zeit. Danke, dass Sie sich die Zeit für unsere Kinder und die Bereicherung des Unterrichts nehmen. Wir wissen Ihre Mühe zu schätzen!

[Eingestellt am: 28. Oktober 2020]

Elternbrief Oktober 2020

Textfeld:

Liebe Eltern!

Die ersten Schulwochen des neuen Schuljahres

liegen hinter uns und neue Dinge galt es wegen

Corona  zu beachten.

Viele Schülerinnen und Schüler freuten sich,

endlich wieder „normal“ zur Schule gehen zu können,

ihre Freunde und ihre Pädagogen wiedersehen zu können.

Die Maskenpflicht auf dem Schulhof wurde diskutiert, hat aber inzwischen bei den meisten Akzeptanz gefunden. Im neuen Hygieneplan, der von der Schulkonferenz einstimmig beschlossen wurde,  ist sie auch verankert.

Diese Maskenpflicht auf dem Schulhof ermöglicht eine gemeinsame Hofpause aller Schülerinnen und Schüler, was von den Kindern sehr begrüßt wird, wie uns die Schülersprecher bestätigten. Diese berichteten von anderen Schulen, wo Schülerinnen und Schüler  sich während der Hofpause klassenweise nur in einem eng abgegrenzten Areal aufhalten dürfen. Die Kinder äußerten sich in der Schülersprechersitzung dazu etwa so: „So etwas finden wir total doof.“ Mit Maske können Patenschaften mit den 1. Klassen und Freundschaften klassenübergreifend weiter gepflegt werden.

Bei aller Freude ist der Anstieg der Infektionszahlen in Deutschland besorgniserregend und führt zu neuen Fragen und Verunsicherungen.

Frau Scheres hat gestern von einem neuen Stufenplan gesprochen, der nach den Herbstferien in Kraft treten soll. Allerdings muss dieser Stufenplan noch vom Hauptpersonalrat bestätigt werden. Trotzdem möchten wir Sie über diese Pläne informieren. (Siehe Anhang)

Nach diesem Stufenplan wird der Unterricht nach den Herbstferien in Phase grün (Regelunterricht) starten und am 29.10.2020 wird der Senat festlegen, ob eine weitere Verschärfung in eine andere Phase notwendig ist, dies kann bis zu Stufe „rot“ (Alternativszenario) führen.

Es wird davon ausgegangen, dass eventuell die Einschätzung der Phase von Schule zu Schule unterschiedlich sein kann.

Das abweichende Alternativszenario der Elizabeth-Shaw-Grundschule, falls wir zum Gruppen-unterricht zurückkehren müssen, wurde am Donnerstag von der Schulkonferenz verabschiedet und liegt der Schulaufsicht zur Genehmigung vor.

Die Planungen kann man auf der Homepage einsehen. Die Spalte „Modell“ beschreibt den Idealfall, den wir an unserer Schule nicht haben werden. Zur Erklärung: „eFöB“ ist die Abkürzung für ergänzende Förderung und Betreuung, „saLzH“ bedeutet „schulisch angeleitetes Lernen zu Hause“

Die Einzelpläne für jede Klasse werden wir erst dann veröffentlichen, wenn die Schulaufsicht das abweichende Alternativszenario genehmigt hat.

Ebenso veröffentlich wir noch einmal Hinweise, wie im Falle von Corona-Erkrankungen im engeren Umfeld der Familie vorzugehen ist.

Wir bedanken uns ausdrücklich bei allen Eltern, die uns in dieser Zeit tatkräftig zur Seite stehen. Besonders erwähnen möchten wir Familie Wieland und Herrn Flecken, die unsere Schule in Sachen „Digitalpakt“ und „Kommunikationsstrukturen“ maßgeblich unterstützen.

Zum Abschluss noch eine erfreuliche Nachricht.

Die Bauarbeiten für das „Temporäre Klassenzimmer“

(Ersatzbau für den Container)  sollen nun endlich beginnen.

Es ist vorgesehen, dass wir im Mai 2021 dieses Gebäude

beziehen können.

Erst dann startet die Sanierung im Hauptgebäude.

Wir wünschen Ihnen  trotz stornierter Reisen

und anderer Einschränkungen eine

erholsame Zeit im Kreise der Familie.

Bleiben Sie gesund.

Margit Kamke

Cathrin Moritz

Cordula Dahms

[Eingestellt am: 9. Oktober 2020]

Elternbrief Oktober 2020

[Eingestellt am: 9. Oktober 2020]

Elternbrief Frau Scheres Anlage

[Eingestellt am: 9. Oktober 2020]

Elternbrief Oktober von Frau Scheres

[Eingestellt am: 9. Oktober 2020]

Hygieneplan Neu

[Eingestellt am: 9. Oktober 2020]

Raumkapazitäten

[Eingestellt am: 9. Oktober 2020]

Infografik-Checkliste

[Eingestellt am: 9. Oktober 2020]

Corona-Stufenplan

[Eingestellt am: 9. Oktober 2020]

Abweichendes Alternativszenario

[Eingestellt am: 9. Oktober 2020]

Alternativszenario 5 – 6

[Eingestellt am: 9. Oktober 2020]

Alternativszenario 3 -4

[Eingestellt am: 9. Oktober 2020]

Alternativszenario 1-2

[Eingestellt am: 9. Oktober 2020]

Leitfaden zum Verhalten bei Atemwegserkrankungen

[Eingestellt am: 3. September 2020]

1. Elternbrief Sept. 2020

[Eingestellt am: 3. September 2020]

Flohmarkt am 5. September / ab 12 Uhr

Update: Aufgrund der Wettersituation starten wir ab 12 Uhr!

Am Samstag, den 05.09.2020, findet von 12 bis 14 Uhr auf dem Schulhof ein Flohmarkt der Elizabeth-Shaw-Grundschule statt.

Bitte beachtet das Maskenpflicht besteht und der Flohmarkt nur bei gutem Wetter stattfindet.

Der Förderverein.

[Eingestellt am: 29. August 2020]

Chor Klassen 4, 5, und 6

Achtung!!!

Chor Klassen 4, 5 und 6

A-Woche: 4a, 4b, 4c, 4d, 5a, 5b

—————————————

B-Woche: 5c, 5d, 6a, 6b, 6c

  A- Mittwoch 1. Std.   19.08. 02.09. 16.09. 30.09.
  B- Mittwoch 1. Std.   26.08. 09.09. 23.09. 07.10.

                                                                                                          bei Frau Hofmann-Hofer

[Eingestellt am: 18. August 2020]

Terminplan von August bis Oktober 2020

Alle Angaben unter Vorbehalt

[Eingestellt am: 17. August 2020]

Musikschulkurse ab 17.08.2020

Den Anmeldebogen im Sekretariat abgeben oder ausgefüllt per E-Mail an: info@shaw-grundschule.de

Vielen lieben Dank.

[Eingestellt am: 13. August 2020]

Judotraining!

Judo für die Schüler der Elizabeth-Shaw-Grundschule findet ab sofort nur donnerstags 16:00 – 16:50 Uhr und freitags 15:00 – 15:50 Uhr statt.

[Eingestellt am: 12. August 2020]

Elternbrief_3

[Eingestellt am: 23. Juni 2020]

Terminplan August / September / Oktober 2020

[Eingestellt am: 23. Juni 2020]

Schulstart 10.08.2020

Liebe Eltern,

sicherlich haben Sie mit großer Erleichterung zur Kenntnis genommen, dass ab 10.08.2020 der Schulbetrieb wieder ganz regulär stattfinden soll. Auch wir freuen uns darüber sehr.

In gewohnter Weise möchten wir Ihnen zum Schuljahresende wieder einige Informationen zum Schulstart am 10.08.2020 geben.

Die ersten drei Tage dienen immer dem Methodentraining, nachdem Stundenplan, Belehrungen, Klassenregeln usw. besprochen wurden. Der Plan ist wie folgt:

  • Montag 10.08.2020
  • Dienstag 11.08.2020
  • Mittwoch 12.08.2020
Klasse 2/3

1. bis 5. Std. anschließend Hortbetreuung

Klasse 4-6
2 Std. bis 13:30 Uhr anschließend Hortbetreuung für Klasse 4

Ab Donnerstag, 13. August 2020, findet dann der Unterricht nach Plan statt.

Natürlich hat auch unser Kollegium aus der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Schulschließung viel dazugelernt. Wie Sie dem letzten Elternbrief (05.06.2020 siehe Homepage) entnehmen können, haben sich in den vergangenen Wochen Arbeitsgruppen ganz intensiv mit der Verbesserung des Fernunterrichts und notwendigen Fortbildungen beschäftigt, damit die Schule im Wiederholungsfall schneller und besser agieren kann. So gibt es auch in den Vorbereitungstagen für Lehrkräfte und Erzieherinnen vom 05. – 07. August 2020 viel zu besprechen und Fortbildungen in kleinen Gruppen zu organisieren.

Geplant ist deshalb am 05. August 2020 eine Gesamtkonferenz, an der alle Lehrkräfte und Erzieher/innen teilnehmen müssen.

An diesem Tag findet keine Hortbetreuung statt. Wir bitten Sie ganz herzlich um Verständnis dafür. Schön wäre es auch, wenn am Donnerstag 06.08.2020 und Freitag 07.08.2020 die Hortbetreuung nur im Notfall beansprucht wird, damit wir alle drei Präsenztage ganztägig ausnutzen können. Vielleicht gelingt es Ihnen, für diese Zeit eine Betreuung im Familienkreis zu organisieren. Wir wären Ihnen sehr dankbar dafür.

In der Hoffnung auf eine schöne Sommerzeit für Sie und Ihre Kinder und mit dem großen Wunsch für einen tollen Schulbeginn (ohne Corona-Rückfälle) bedanken wir uns für Ihr tolles Durchhaltevermögen in den letzten drei Monaten, für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung und verbleiben

Mit freundlichen Grüßen im Namen des gesamten Kollegiums

Frau Herre Frau Kamke

Schulleiterin Konrektorin

[Eingestellt am: 12. Juni 2020]

Schul- und Kitaöffnung

Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Schnelle Rückkehr zum Regelbetrieb an Schulen und Kitas

Mit Beginn des Schuljahres 2020/21 plant die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, in allen Schularten und Jahrgangsstufen wieder den Regelbetrieb stattfinden zu lassen. Kitas können bereits wieder ab dem 15. Juni alle Kinder betreuen, spätestens ab dem 22. Juni in vollem Betreuungsumfang. Die Senatorin für Bildung, Jugend und Familie, Sandra Scheeres, hat hierzu heute im Senat ein Konzept vorgestellt. Vorbehaltlich der weiteren Entwicklung der Corona-Pandemie wird es in den kommenden Wochen umgesetzt.

Sandra Scheeres: „Für viele Berliner Familien waren die vergangenen Wochen ein gewaltiger Kraftakt. Mit der Rückkehr zum Regelbetrieb entlasten wir die Eltern und sorgen dafür, dass die Kinder und Jugendlichen das volle Bildungsangebot wieder wahrnehmen können. Dank der insgesamt positiven Entwicklung des Infektionsgeschehens ist dies bei den Kitas sogar vier Wochen früher möglich als zunächst geplant. Die Öffnung der Kitas und Schulen wird flankiert von der umfassenden Corona-Teststrategie des Senats. Diese bietet auch allen Beschäftigten der Schulen und Kitas die Möglichkeit, sich kostenfrei testen zu lassen. Damit tragen wir dem Gesundheitsschutz des gesamten Personals Rechnung. Die Rückkehr zum Regelbetrieb stellt Schulen und Kitas noch einmal vor große Herausforderungen. Mein Dank gilt allen Fachkräften, die diese Ausnahmesituation seit Wochen meistern.“

Das Öffnungskonzept für die Kitas sieht folgende Punkte vor: 1. Ab dem 15. Juni kann der Prozess zur Rückkehr in den Regelbetrieb beginnen und alle Kinder können wieder betreut werden. Die Begrenzung der Gruppengrößen wurde bereits zum 8. Juni aufgehoben. 2. Spätestens ab dem 22. Juni erhalten alle Kinder eine Betreuung, die dem individuellen KitaGutschein entspricht. Dies umfasst auch die Bereitstellung von Früh- und Spätdiensten. Die konkreten Ausgestaltungen müssen in enger Abstimmung zwischen Trägern und Eltern und unter Berücksichtigung der Gegebenheiten vor Ort erfolgen. Die Liste der systemrelevanten Berufe verliert ihre Gültigkeit. Die Eingewöhnung von neuen Kindern ist möglich. 3. Es werden möglichst stabile Gruppenstrukturen angestrebt. Um dies zu erreichen, ist es weiterhin möglich, zusätzliche Räume für die Kita-Betreuung zu nutzen (z.B. in Familien- oder Nachbarschaftszentren) und Nicht-Fachkräfte wie Pädagogik-Studierende zur Unterstützung hinzuzuziehen (ein erweitertes Führungszeugnis muss beantragt sein). 4. Die Telefon-Hotlines für Eltern (Tel. 030-90227 6600) und Träger (Tel. 030-90227 6060) der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie bleiben bis Ende Juni geschaltet.

[Eingestellt am: 10. Juni 2020]

Elternbrief_2

Liebe Eltern!

Wir freuen uns sehr über die positive Resonanz auf unseren ersten Elternbrief vom 20. Mai. Seitdem sind zwei Wochen vergangen und in dieser Zeit ist einiges passiert, worüber wir Sie heute gerne informieren möchten.

In unserem letzten Elternbrief hatten wir angekündigt, dass es ein Treffen von Vertretern des Fördervereins, der Eltern- und Lehrerschaft sowie der Schulleitung zum derzeit eingeschränkten Schulbetrieb und zukünftigen Lösungen geben wird. Bei einem sehr konstruktiven und produktiven Auftaktgespräch am 26. Mai haben wir drei Handlungsfelder identifiziert, auf die wir in den nächsten Wochen unsere besondere Aufmerksamkeit richten werden:

  • Unsere Kommunikation mit Ihnen, liebe Eltern
  • den Präsenzunterricht, der vor einigen Wochen wieder gestartet ist
  • sowie den Fernunterricht, der bis auf weiteres stattfinden wird.

Zu allen drei Themen wurden Arbeitsgruppen aus Eltern, Lehrern/Lehrerinnen, der Schulleitung und Mitgliedern des Fördervereins gebildet. Diese Arbeitsgruppen haben sich Anfang Juni hoch motiviert an die Lösung der dringendsten Herausforderungen gemacht und erste Lösungen erarbeitet:

Kommunikation

Sie, liebe Eltern, werden in regelmäßigen Elternbriefen über die aktuelle Situation an unserer Schule (über die Homepage und per Mail an die Elternvertreter) informiert. Dabei werden wir so gut wie möglich die Hintergründe für Maßnahmen und Entscheidungen erläutern.

Zusätzlich werden wir in den nächsten Tagen auf der Website der Schule einen „Corona-FAQ“-Bereich einrichten, in dem wir alle häufig auftretenden Fragen rund um die aktuelle Situation und zukünftige Planungen beantworten.

Präsenzunterricht

Die aktuelle Situation erfordert es, 3 Pläne für 3 mögliche Szenarien zu erarbeiten:

Fall 1: Die Schule öffnet nach den Sommerferien im „normalen“ Schulbetrieb, dafür wird ein regulärer Stundenplan erstellt. Stundenplan mit Schichtbetrieb (Vor- und Nachmittagsunterricht) erstellt mit dem Ziel der Ausschöpfung aller Kapazitäten für die Kernfächer

Fall 3: Aufgrund dramatisch gestiegener Fallzahlen kommt es zur erneuten Schulschließung. Dann muss alles vorbereitet sein, den Fernunterricht effektiv durchzuführen.

Schon jetzt haben wir eine Bitte um Unterstützung: Wer von Ihnen ist planerisch begabt und kann in der ersten Woche der Sommerferien (ab 29. 6.2020) die Arbeitsgruppe gemeinsam mit der Schulleitung dabei unterstützen, ein optimales Raumkonzept für Präsenzunterricht und Notbetreuung zu erstellen?

Meldungen gern an m.kamke-esgs@gmx.de

Einige Eltern hatten uns vorab Vorschläge unterbreitet, die wir leider so nicht nutzen können, weil der Schulbetrieb doch etwas komplizierter ist:

Es gibt viele Lehrkräfte in Teilzeit, d.h. diese sind nur an bestimmten Tagen in der Schule, ebenso gibt es Lehrkräfte mit Verpflichtungen an anderen Schulen bzw. an der Universität, einige Lehrkräfte stehen gar nicht zur Verfügung aufgrund von Vorerkrankungen, nicht jede Lehrkraft kann jedes Fach unterrichten und …

Fernunterricht

Wir als Schulleitung erarbeiten derzeit erweiterte Mindeststandards für den Fernunterricht (für LehrerInnen, ErzieherInnen, SchülerInnen und Eltern) für die Zeit nach den Sommerferien (sollte dieser weiterhin stattfinden müssen).

Über eine kleine Umfrage wurde in den letzten Tagen ermittelt, wie viele SchülerInnen zu Hause keinen Zugang zum Internet bzw. zu digitalen Endgeräten haben. Hier suchen wir nach einer Lösung (z.B. Ausleihe von digitalen Endgeräten), um die entsprechenden SchülerInnen bestmöglich zu unterstützen.

In der Schule wird die derzeitige Situation genutzt, um die digitale Ausstattung weiter voranzutreiben. Dazu haben wir aus den Reihen der Elternschaft eine weitere Arbeitsgruppe gegründet, die die Teilnahme der Schule am Digitalpakt koordiniert.

Wir als Schulleitung freuen uns sehr, dass Dank des Engagements der Eltern in diesen Arbeitsgruppen in den letzten beiden Wochen viele wichtige Dinge initiiert wurden. Ein ganz großes Dankeschön dafür!

Wir bitten Sie, liebe Eltern, Ihre Unterstützung im Rahmen Ihrer individuellen Möglichkeiten dort anzubieten, wo diese benötigt wird. Wir werden in den nächsten Wochen entsprechende Aufrufe starten.

Wir sind optimistisch, dass wir gemeinsam mit Ihrem und unserem Willen zur Gestaltung Stück für Stück Normalität im Schulalltag in dieser besonderen Zeit schaffen können.

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung.

Bleiben Sie gesund!

Berlin, den 05. Juni 2020 Petra Herre und Margit Kamke

[Eingestellt am: 5. Juni 2020]

Rückgabe der geliehenen Bücher

Liebe Kinder der Klassen 1 bis 6,

am Donnerstag,den 4. Juni kommt Frau Treichel von 11.30 bis 13.00 Uhr in die Bibliothek.

Bitte bringt alle ausgeliehenen Bücher an diesem Tag zurück. (Die Hygieneregeln werden durch Einzelabfertigung beachtet.)

Vielen Dank und liebe Grüße
Eure Schulleitung

[Eingestellt am: 28. Mai 2020]

Hort in den Sommerferien

Liebe Eltern,

ab dem 1. Ferientag ist die Notbetreuung für die Berliner Grundschulen aufgehoben. 

Trotzdem gelten weiterhin die regulären Hygieneregeln. Mit den vorhandenen Ressourcen können wir nicht für alle 330 Hortkinder die Betreuung so gewährleisten. Daher ist es für die Schule sehr hilfreich zu erfahren, wer die Betreuung in Anspruch nimmt.

Bitte schicken Sie bis zum 8.6.2020 ,dass im Anhang, mitgesendete Anmeldeformular an info@shaw-grundschule.de oder geben sie dieses in der Schule ab. Für die bestmögliche Planung benötigt die Schule genauste Angaben zum Betreuungswunsch. 

Unsere Hortbetreuung in den Sommerferien:

  • Do./Fr. 25.06. – 26.06.2020 07:00 – 17:00 Uhr
  • Mo. – Fr. 29.06. – 03.07.2020 07:00 – 17:00 Uhr
  • Mo. – Fr. 06.07. – 10.07.2020 07:00 – 17:00 Uhr
  • Schließzeit 13.07. – 24.07.2020
  • Mo. – Fr. 27.07. – 31.07.2020 07:00 – 17:00 Uhr
  • Mo. – Fr. 03.08. – 07.08.2020 07:00 – 17:00 Uhr

Mit freundlichen Grüßen

Frau Herre Frau Dahms
Schulleiterin Hortleiterin

[Eingestellt am: 26. Mai 2020]

Hygieneplan

Gilt auch für die Notbetreuung

Hygieneplan und Belehrung für alle Schülerinnen und Schüler sowie für das pädagogische Personal ab 04.05.2020

  • Oberstes Gebot: Abstand halten (1,5m – 2m)
  • Umarmungen und Händeschütteln sind nicht erlaubt
  • Pro Tisch sitzt nur ein Kind
  • Schilder beachten, keine Stühle umstellen
  • Hände waschen mit Seife hat oberste Priorität
  • Bei Erkältungsanzeichen bitte sofort zu Hause bleiben
  • Es wird kein anderer Klassenraum betreten
  • Es gibt am Vormittag eine Hofpause, diese wird nach den Lerngruppen gestaffelt, d.h. nur 1 Lerngruppe hat Hofpause (Abstand halten)
  • Der Spielecontainer bleibt geschlossen, Turnhalle ebenso. Im Einzelfall kann euer Lehrer eine kleine sportliche Betätigung auf dem Sportplatz durchführen
  • Der Klassenraum wird regelmäßig belüftet, eure Lehrer achten darauf!
  • Am Eingang zum Schulhof achten das pädagogische Personal und der Hausmeister darauf, dass die Schüler einzeln mit Abstand den Schulhof betreten. Schüler zur 1. Stunde kommen nicht vor 7:30 Uhr, Schüler zur 2. Stunde nicht vor 08:40 Uhr.
  • In der Schule besteht keine Maskenpflicht. Wer selbst eine hat und diese tragen möchte kann das tun, muss aber trotzdem den Abstand einhalten.
  • Laut Hygieneplan des Senats darf nur ein Kind jeweils den WC-Raum betreten. Achtet bitte darauf!
  • Auch beim Essen befindet sich jeweils nur eine Lerngruppe im Essenraum (6A1, 6A2 nutzen den Raum 29, 6B1, 6B2 nutzen den Raum 22)
  • Für den Nawi-Unterricht darf der Nawi-Raum genutzt werden
  • keine Hausschuhe, Jacken über den Stuhl, nicht im Flur
  • Haupteingang reingehen, Feuertreppe rausgehen im Hauptgebäude, sowie im MEB
[Eingestellt am: 24. Mai 2020]

Zeugnisausgabe

Liebe Eltern,

hier gibt es den Plan für die Zeugnisausgaben vom 22.06. – 24.06.2020.

Alles wurde von der Senatsverwaltung genehmigt, da die Abstands- und Hygieneregeln gewahrt werden müssen.

Beste Grüße

Frau Herre
Schulleitung

[Eingestellt am: 24. Mai 2020]

Elternbrief

Liebe Eltern!

Ab dem 25.05.2020 werden nun auch die Schüler der 2., 3. und 4. Klassen wieder für wenige ausgewählte Tage Präsenzunterricht in der Schule erhalten.

Viele Eltern und Kinder waren verständlicherweise enttäuscht, dass es nur 3 Tage insgesamt sein werden.

Wir können Ihnen versichern, dass wir Vor- und Nachteile genauestens abgewogen haben, um uns für dieses Modell zu entscheiden. Im Fokus standen dabei besonders die 1. Klassen, die bis zu den Sommerferien Präsenzunterricht im Zwei-Tage- Wechsel erhalten, denn im ersten Schuljahr werden die Grundlagen für eine erfolgreiche Schullaufbahn gelegt.

Leider haben wir weder die räumlichen noch die personellen Möglichkeiten, um den Unterricht auszuweiten, wenn wir gleichzeitig die Hygienevorschriften einhalten wollen.

So schwierig wie es für viele Eltern ist, die Betreuung ihrer Kinder, Homeoffice oder die Wiederaufnahme der Arbeit unter einen Hut zu bringen, sind auch unsere Lehrkräfte seit Wochen mit einer Dreifachbelastung konfrontiert: Homeschooling und Notbetreuung sowie Präsenzunterricht einschließlich der Vertretung für die Kollegen, die zur Risikogruppe gehören und nicht vor Ort unterrichten können.

In der Notbetreuung sind bisher ca. 120 Kinder angemeldet. Wir danken allen Eltern, die verantwortungsvoll mit dieser Situation umgehen und ihre Kinder nur an Tagen in die Notbetreuung bringen, an denen es absolut keine andere Möglichkeit gibt. So wie wir streng auf die Hygieneregeln in den Halbgruppen im Präsenzunterricht achten, gelten diese Regeln auch für die Kinder in der Notbetreuung. Wir haben mittlerweile 11 Notbetreuungsgruppen. Selbst wenn in einer Notbetreuungsgruppe nur 5-6 Kinder von den 11 gemeldeten Kindern vor Ort sind, können wir nicht beliebig die Gruppen zusammenlegen und auch nicht beliebig die Räume wechseln. Aus diesem Grund bitten wir um Verständnis, dass an den Tagen des Präsenzunterrichtes einmal erfolgte Gruppeneinteilungen bestehen bleiben.

Alle Kinder in der Notbetreuung oder im Präsenzunterricht haben eine Hofpause und erhalten ein warmes Mittagessen. Diese logistische Herausforderung der Planung von bis zu 15 Hof- und Essenpausen täglich meistert wöchentlich unsere koordinierende Erzieherin Frau Dahms.

Leider kann niemand genau sagen, ob der „normale“ Schulbetrieb im August wieder aufgenommen werden kann.

Deshalb wird am nächsten Dienstag ein Treffen von Vertretern des Fördervereins, der Gesamtelternsprecherin Frau Boritzki-Greiner, der Schulleitung und IT-Experten der Schule stattfinden, um abzuklären, welche technischen Voraussetzungen geschaffen werden müssen, damit wir Situationen wie der gegenwärtigen besser gerecht werden. Ebenso werden wir ausloten, welche personellen Unterstützersysteme eingeschaltet werden können. Wir werden nächste Woche von dem Treffen berichten.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein stressfreies langes Wochenende.

Bleiben Sie gesund!

Berlin, den 20. Mai 2020 Frau Herre und Frau Kamke

[Eingestellt am: 24. Mai 2020]

Beschulung bis zu den Sommerferien

Liebe Eltern, liebe Schüler*innen,

die Beschulungen für die Klassen 1 – 6 (Anwesenheit in der Schule) bis zu den Sommerferien sind wie folgt:

11.05.2020 – 15-05.2020
11.05.2020Montag6A 1, 6B15A1, 5B 1, 5C 1
12.05.2020Dienstag6A 2, 6B 25A 1, 5B 1, 5C 1
13.05.2020Mittwoch5A 1, 5B 1, 5C 11A 1, 1B 1 , 1C 1, 1D 1
14.05.2020Donnerstag5A 1, 5B 1, 5C 11A 2, 1B 2 , 1C 2, 1D 2
15.05.2020Freitag5A 2, 5B 2, 5C 21 A,B,C,D besondere Förderung




18.05.2020 – 22.05.2020
18.05.2020Montag5A 2, 5B 2, 5C 21A 1, 1B 1 , 1C 1, 1D 1
19.05.2020Dienstag5A 2, 5B 2, 5C 21A 2, 1B 2 , 1C 2, 1D 2
20.05.2020Mittwoch5A 2, 5B 2, 5C 21 A,B,C,D besondere Förderung
21.05.2020DonnerstagFreiFrei
22.05.2020FreitagFreiFrei




25.05.2020 – 29.05.2020
25.05.2020Montag4A 1, 4B 1, 4C 1, 4D 11A 1, 1B 1 , 1C 1, 1D 1
26.05.2020Dienstag4A 2, 4B 2, 4C 2, 4D 21A 2, 1B 2 , 1C 2, 1D 2
27.05.2020Mittwoch3A 1, 3C 1, 3D 1, 3B 21A 1, 1B 1 , 1C 1, 1D 1
28.05.2020Donnerstag3A 2, 3B 2, 3C 2, 3D 21A 2, 1B 2 , 1C 2, 1D 2
29.05.2020Freitag2 A 1, 2B 1, 2C 1, 2D 11 A,B,C,D besondere Förderung




02.06.2020 – 05.06.2020
01.06.2020MontagFreiFrei
02.06.2020Dienstag2 A 2, 2B 2, 2C 2, 2D 21A 1, 1B 1 , 1C 1, 1D 1
03.06.2020Mittwoch5A 1, 5B 1, 5C 11A 2, 1B 2 , 1C 2, 1D 2
04.06.2020Donnerstag5A 2, 5B 2, 5C 21A 1, 1B 1 , 1C 1, 1D 1
05.06.2020Freitag4A 1, 4B 1, 4C 1, 4D 11A 2, 1B 2 , 1C 2, 1D 2




08.06.2020 – 12.06.2020
08.06.2020Montag4A 2, 4B 2, 4C 2, 4D 21 A,B,C,D besondere Förderung
09.06.2020Dienstag3A 1, 3C 1, 3D 1, 3B 11A 1, 1B 1 , 1C 1, 1D 1
10.06.2020Mittwoch3A 2, 3B 2, 3C 2, 3D 21A 2, 1B 2 , 1C 2, 1D 2
11.06.2020Donnerstag2 A 1, 2B 1, 2C 1, 2D 11A 1, 1B 1 , 1C 1, 1D 1
12.06.2020Freitag2 A 2, 2B 2, 2C 2, 2D 21A 2, 1B 2 , 1C 2, 1D 2




15.06.2020 – 19.06.2020
15.06.2020Montag2 A 1, 2B 1, 2C 1, 2D 11A 1, 1B 1 , 1C 1, 1D 1
16.06.2020Dienstag2 A 2, 2B 2, 2C 2, 2D 21A 2, 1B 2 , 1C 2, 1D 2
17.06.2020Mittwoch6A 1, 6B1, 6A 2, 6B 21A 1, 1B 1 , 1C 1, 1D 1
18.06.2020Donnerstag3A 1, 3C 1, 3D 1, 3B 11A 2, 1B 2 , 1C 2, 1D 2
19.06.2020Freitag3A 2, 3B 2, 3C 2, 3D 21 A,B,C,D besondere Förderung




22.06.2020 – 26.06.2020
22.06.2020Montag4A 1, 4B 1, 4C 1, 4D 16. Klasse Zeugnisse ???
23.06.2020Dienstag4A 2, 4B 2, 4C 2, 4D 25. Klasse Zeugnisse ???
24.06.2020MittwochZeugnisse Klasse 1-4 ?? Wird geklärt
25.06.2020DonnerstagSommerferien
26.06.2020FreitagSommerferien

[Eingestellt am: 13. Mai 2020]

Keine Verantstaltungen bis 31.07.2020

Aufgrund der Corona-Krise sind von der Senatsverwaltung alle Veranstaltungen / Termine / Ferienfahrten bis 31.07.2020 abgesagt.

Frau Herre
Schulleiterin

[Eingestellt am: 18. März 2020]

Neue AG „DIGITALE PROJEKTE“

CORONA Update: Der Kurs „Digitale Projekte“ wird ab 19.März Online per Video Konferenz fortgeführt.

Neue AG „DIGITALE PROJEKTE“

Die neue AG Digitale Projekte hat diese Woche begonnen. 11 Schüler der 5./6. Klasse haben am Donnerstag angefangen, Physik, Robotik, Programmierung, Mathematik, Recht, Fotografie und Präsentation spielerisch zu lernen.

Das AG nutzt unter anderem fliegende Mini-Roboter, um neben der Theorie mit Spiel, Spaß, Geschicklichkeit und Faszination die Schüler an die verschiedenen Themen heranzuführen.

Termine

Die AG Digitale Projekte findet Donnerstags zwischen 14:00 bis 15:30Uhr statt.

Kursleiter AG „Digitale Projekte“ Chris Janke

Teilnahme

Schüler der 5. /6. Klasse können teilnehmen. Das Programm kostet 50€ für zehn Termine und wird vom Förderverein der Shaw Grundschule gefördert.

Es sind noch wenige Plätze frei.

Anmeldung und Buchung

Die Anmeldung erfolgt Online direkt bei der

Anmeldung Kurs „Digitale Projekte Elisabeth Shaw Schule.
(https://academy.dronemasters.com/de/kurse/drohnenkurs-shaw-grundschule)

Zum Abschluss erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat.

Mehr informationen zum Programm gibt es bei der Dronemasters Junior Academy.

[Eingestellt am: 18. März 2020]

Comic Kurs

Die Mandarie Kunstschule bietet an unserer Schule einen Comic Kurs an.

Auszug aus der Kurzinformation: „durch Freude am Zeichnen, Malen und Schreiben von Comics fördern wir die Motorik der Kinder und die kognitiven Fähigkeiten … durch den Wechsel von freiem künstlerischen Arbeiten und angeleiteten thematischen Aufgaben fördern wir Kreativität und Können … durch Benennen und Ausdrücken der Gefühle in eigenen Comic-Zeichnungen regen wir das Kennenlernen, Annehmen und Verarbeiten von Emotionen an…“

Weiteres unter: https://www.mandarie-kunstschule.de/inschulen

Die Zeiten für die Kurse stehen hier: http://shaw-grundschule.de/schulalltag/arbeitsgemeinschaft/

[Eingestellt am: 3. März 2020]

Einschulungsfeier 2019/20

Am 10. 08. 2019 feierten unsere Erstklässler ihre Einschulung. Dazu wurden alle Schulkinder und deren Familien und Freunde mit musikalischen Programmen der Klassen 2a, b, c, d feierlich empfangen. Danach konnten sich die Eltern und Gäste im Elterncafè der Klassen 6a und 6b stärken oder den Stand des Fördervereins besuchen, während die Schulanfänger ihre erste Unterrichtsstunde hatten. Und wie es an unserer Schule Tradition ist, konnte jedes Schulkind am Ende der Veranstaltung einen Luftballon steigen lassen.
Wir freuen uns auf euch und sagen „Herzlich Willkommen an der Elizabeth-Shaw-Grundschule!“
In diesem Schuljahr wurden 104 Kinder in 4 Klassen eingeschult.

Fr.Herre
Schulleiterin

[Eingestellt am: 25. September 2019]

Neuer Theaterkurs an der Elizabeth-Shaw-Grundschule

Liebe Eltern,
 
am Donnerstag, den 24.10.2019 hat der neue Theaterkurs an der Elizabeth-Shaw-Grundschule, für Kinder der 2. bis 4. Klasse begonnen. Er wird wieder jeden Donnerstag von 14:30 Uhr bis 16 Uhr im Musikraum stattfinden. Wenn sich alle angemeldeten Kinder nach dem 7.11.2019 zur verbindlichen Teilnahme entscheiden, ist der Kurs jetzt leider voll. Bei weiterem Interesse setzte ich Sie aber gerne auf meine Warteliste, denn es kann sein, dass sich das ein oder andere Kind nochmal umentscheidet. 
 
Nachdem sich die Kinder entschieden haben ob sie an einer festen Theatergruppe und dem daraus resultierenden Aufführen eines Stückes auf der Aula – Bühne, interessiert sind, geht es also los. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, leichte Kleidung vorteilhaft.
 
Ich möchte probieren mit den Kindern ein eigenes Stück zu entwickeln. Dabei werde ich mich bemühen auf ihre Bedürfnisse und Interessen einzugehen. Auch möchte ich mit vielen Bewegungsspielen, Improvisationen und Spaß am Verkleiden der Spielfreude der Kinder freien Lauf lassen. Durch das Kennenlernen der Rolle des Zuschauers erfahren die Kinder das reflektierende Denken. Und mit weiterem Feedback untereinander und Selbstwahrnehmungs – Übungen gewürzt, schmeckt uns das Theater spielen bestimmt wieder besonders gut. 😉
 
Die maximale Teilnehmer*innen – Anzahl beträgt 12 Kinder. Bitte melden Sie sich bei mir per Mail (info@katinchen.de) an. Ich bin dabei nach dem „Wer zu erst kommt malt zu erst“ – Prinzip vorgegangen. 
 
Die Kosten für die diesmal 22. Stunden – Einheiten sind 70,-€. Für später Einsteigende natürlich etwas weniger. Diese Summe bitte ich Sie auf mein Konto, dessen Daten ich Ihnen bei der Teilnahmebestätigung zukommen lasse, zu überweisen. Danke.
 
Ich freue mich auf die theaterbegeisterten Gesichter und bin gespannt auf welche Reise wir uns diesmal begeben werden. 😉 
 
Bitte scheuen Sie sich nicht mich bei Fragen direkt anzusprechen. Meine Kontaktdaten finden sie unterstehend in der Signatur. Ansonsten ist für uns Frau Dahms als Ansprechpartnerin und Koordinatoren in der Schule zuständig.
 
Vielen Dank!
 
Schöne Grüße, Katharina Kröner
 
Theaterpädagogin
Pantomime, Puppenspielerin
 
 
Kurzinfos über die Kursleiterin: 
Katharina Kröner ist momentan, neben ihrer Theaterpädagogischen Arbeit, vorwiegend als Puppenspielerin mit ihrem eigenen, mobilen Puppentheater aktiv. Sie hat die Grundlagenausbildung zu Theaterpädagogin an der LAG Theater und Spiel e.V. in Berlin gemacht und ist von Hause aus ausgebildete Pantomime und Puppenspielerin. In ihrem „früheren Leben“ war sie Tänzerin. Ausführlicheres über ihre künstlerische Ausbildung und Arbeit finden Sie auf ihrer Webseite: www.katinchen.de
*******************************************
Katharina Kröner
Theaterpädagogin
Pantomime, Puppenspielerin

info@katinchen.de
www.katinchen.de

[Eingestellt am: 25. September 2019]

Einladung zum Flohmarkt

Liebe Kinder und liebe Eltern!

Am Samstag, den 31.08.2019, findet von 11 bis 14 Uhr auf dem Schulhof ein Flohmarkt, Euer Flohmarkt, statt! Mitmachen können alle Kinder der Schule sowie alle Eltern. Verkaufen könnt Ihr Spielzeuge und Bücher. Die Sachen können ab 10.45 Uhr auf dem Schulhof aufgebaut werden.

Bringt Euch Eure Flohmarktdecken selbst mit. Die Deckengebühr beträgt 4,00 € oder ein Kuchen, nach Anmeldung beim Förderverein. Die Deckenfläche kann bis zu 3 x 2 Meter betragen. Pro Kind sind maximal 2 Decken möglich.

Der Erlös aus dem Flohmarkt (Deckengebühr und Kuchenverkauf) kommt dem Förderverein und damit allen Kindern der Schule zugute.

ACHTUNG: Gewerbliche Flohmarktverkäufer bzw. Anbieter, die keine Kinder in der Schule haben, sind von der Teilnahme grundsätzlich ausgeschlossen. Bei zu geringer Beteiligung findet der Flohmarkt nicht statt. Bitte aktuelle Aushänge beachten! JedeR TeilnehmerIn ist für das saubere Verlassen seines/ihres Platzes selbst verantwortlich!

Der Förderverein.

[Eingestellt am: 8. August 2019]

Steinecke Aktion

Danke an alle, die vor Weihnachten bei der Steinecke-Aktion für unsere Schule abgestimmt und damit die Arbeit des Fördervereins unterstützt haben.

Wir haben 1.000€ für die Neugestaltung unseres Schulgartens gewonnen!

[Eingestellt am: 19. Mai 2019]

20 Jahre Elizabeth-Shaw-Grundschule

Hiermit spreche ich allen Eltern meinen ganz herzlichen Dank für die zahlreichen leckeren Spenden für das Obst- und Gemüsebuffet zum Kinderfest am 01. 06. 2018 sowie die tolle Unterstützung an den vielen Stationen aus.

Ich denke, es war ein gelungenes Fest zum 20. Jubiläum der Namensgebung. Es macht wirklich Freude, dass wir die Elternunterstützung vor Ort bekommen. Ein besonderes Dankeschön geht auch an die Geschäftsführung Hrn. / Fr. Schmitt vom Edeka-Markt Garbatyplatz, die für unsere Festveranstaltung am 31. 05. 2018 alle Getränke gesponsert haben!

Bedanken möchte ich mich auch bei den Lehrkräften und Erzieher/innen sowie bei Frau Bendig, die ein wunderbares Buffet in Eigenregie (bei tropischen Temperaturen) zubereitet haben. Sowohl die gelungene Festveranstaltung am 31. 05. 2018 mit der großartigen Leistung des Chores und dem Auftreten von Anne Schneider, der Tochter von Elizabeth Shaw, als auch das Kinderfest mit der Unterstützung vom Eventmanagement Hr. Höhle waren Höhepunkte für unsere Kinder, die lange in Erinnerung bleiben werden.

In der letzten Chorprobe am 26. 06. 2018 bedanken wir uns bei den Chorkindern noch mit einem Eis.

Allen einen schönen Sommer!

Fr.Herre

 

[Eingestellt am: 14. September 2018]

Folieren der neuen Schulbücher: Helfer gesucht

Liebe Eltern! 

Durch die Lehrmittelfreiheit für alle Schüler werden wir im Schuljahr 2018/19 etwa 1500 Bücher an unsere Schüler ausleihen. Fast alle Bücher wurden neu bestellt und müssen in den nächsten Jahren noch mindestens 4 x ausgeliehen werden. Die Schule hat sich für ein einheitliches Folierungssystem von Colibri* entschieden, um die Haltbarkeitsdauer der Bücher zu erhöhen.

Deshalb sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen, um den großen Aufwand im 1. Jahr bewältigen zu können.

Wir suchen Helfer, die am Dienstag, 14. August 2018 oder Donnerstag, 16. August 2018

jeweils für 1-2 Stunden das Folieren der Bücher unterstützen können. Dabei sind alle Angebote in der Zeit von 8.00 – 18.00 Uhr willkommen.

 

Vielen Dank

Margit Kamke

* (Zur Veranschaulichung auf: „colibri folierung system youtube“)

[Eingestellt am: 21. Juli 2018]

Einladung zum Flohmarkt am 26. Mai

Liebe Kinder und liebe Eltern!

es ist wieder soweit! Am Samstag, den 26.05.2018, findet von 11 bis 14 Uhr auf dem Schulhof (bei schlechtem Wetter im Schulgebäude) unser jährlicher Flohmarkt statt! Mitmachen können alle Kinder der Schule sowie alle Eltern. Verkaufen können Sie Spielzeuge und Bücher. Die Sachen können ab 10.45 Uhr auf dem Schulhof (bzw. im Schulgebäude) aufgebaut werden.

Bitte bringen Sie Flohmarktdecken selbst mit. Die Deckengebühr beträgt 4,00 € oder eine Kuchenspende. Die Deckenfläche kann bis zu 3 x 2 Meter betragen. Pro Kind sind maximal 2 Decken möglich.

Die Erlöse aus den Deckengebühren und dem Kaffee- und Kuchenverkauf sind für Materialien für den Hort bestimmt (dringend benötigtes Spiel- und Bastelmaterial).

Bitte melden Sie sich bis zum 20.05.2018 unter diesem Link an: https://www.surveymonkey.de/r/CLBNRBP

ACHTUNG: Gewerbliche Flohmarktverkäufer bzw. Anbieter, die keine Kinder in der Schule haben, sind von der Teilnahme grundsätzlich ausgeschlossen. Jeder Teilnehmer / jede Teilnehmerin ist für das saubere Verlassen seines / ihres Platzes selbst verantwortlich!

Wir freuen uns auf einen erfolgreichen Flohmarkt mit Ihnen.
Der Förderverein
Juliana Aurich, Anja Kettern, Gisela Bloeck und Kristian Weiß

 

[Eingestellt am: 23. April 2018]

7. Soirèe der Elizabeth-Shaw-Grundschule

7. Soirèe der Elizabeth-Shaw-Grundschule

 

Unsere 7. Soirée fand am 15. 03. 2018 um 17.00 Uhr in der Aula statt. Trotz Grippewelle haben 15 Kinder musiziert bzw. gesungen und uns Zuschauer erfreut.

Wir danken den Eltern, die für eine nette Atmosphäre gesorgt, Getränke und Knabberzeug eingekauft und somit Frau Marienfeld und Herrn Rux erfolgreich abgelöst haben. (Frau Misgeld, Frau Drengler und andere Eltern).

Wir freuen uns auf die 8. Soirèe im November 2018.

Für die Jubiläums-Soirèe Nr. 10 im November 2019 sind schon jetzt Gute Ideen gefragt.

 

Fr.Herre

Rektorin

[Eingestellt am: 21. April 2018]

Wärmebus an der Elizabeth-Shaw-Grundschule

Wärmebus an der Elizabeth-Shaw-Grundschule

 

Am 27. 02. 2018 war der Wärmebus wieder an unserer Schule.

Zunächst wurde die Arbeit der ehrenamtlichen Helfer in den Klassen 5a, 5b, 5c vorgestellt und die Kinder hatten Gelegenheit, ihre vielen Fragen zu stellen.

Die Schüler/innen hatten im Vorfeld das Buch „ Ein mittelschönes Leben“ vom Obdachlosenverband gelesen und sich entschlossen, Kuchenbasare durchzuführen. So konnten zum Abschluss des Projekt-tages eine Spende in Höhe von 345,00 € an den Wärmebus gespendet werden. Dafür werden vor allem bei der derzeitigen Kälte dringend benötigte Iso-Matten und Schlafsäcke angeschafft.

Da sich der Wärmebus ausschließlich aus Fördergeldern und Spenden finanziert, war diese Spende der Schüler/innen der 5. Klassen sehr willkommen.

Deshalb ein großes Dankeschön an alle Beteiligten auch für die Einzelspende einer Familie der Klasse 5a.

 

Fr.Herre

Schulleiterin

[Eingestellt am: 21. April 2018]

FK-Termine für gewählte Elternvertreter

Sehr geehrte Damen und Herren!

Hier die Termine für die gewählten Elternvertreter der Fachkonferenzen:

Sachkunde 29.01.2018 14:40 Uhr
Deutsch 30.01.2018 14:00 Uhr
Musik 15.02.2018 14:00 Uhr
Sport 19.02.2018 15:00 Uhr

i.A. Nagel
Schulsekretärin

[Eingestellt am: 16. Januar 2018]

Projekttage Fotografie der 6. Klassen

Mit dem Ziel, die Schüler zu einem aufmerksamen Blick auf die Natur zu befähigen, führen wir in der 6a und 6c im Rahmen des Kunstunterrichtes ein Fotoprojekt durch.

Im November lernen die Schüler unter Anleitung eines erfahrenen Fotografen, wie Landschaft, Bäume, Tiere effektvoll in Szene gesetzt werden können und erkennen die Schönheit ihrer gewohnten Umgebung. Die erste Klasse war bereits im Schlosspark. Die Schüler äußerten am Ende der Exkursion ihr Erstaunen, dass der Park, den sie eigentlich gut zu kennen glaubten, ganz Unerwartetes und Überraschendes bereit hielt.

Sie begründeten in einem anschließenden Gespräch, ihre Entscheidungen und Auswahl der Fotos und tauschten sich mit dem Fotografen und ihren Mitschülern aus.

Auf einem weiteren Projekttag werden sie lernen, wie die Fotos bearbeitet werden können. Die schönsten Fotos werden dann gemeinsam bearbeitet. Eine Auswahl wird getroffen, die nicht leicht werden wird.

Dann beginnt eine Phase, in der jedes Kind zwei Fotos, die in der Gruppe ausgewählt wurden, für eine Präsentation vorbereitet werden. Dabei können sie frei entscheiden, wie sie ihr „Kunstwerk“ vorstellen möchten. Dazu erhalten sie im Kunstunterricht Anregungen. Diese beiden Bilder sollen dann in einem größeren Format sein.

Weitere gelungene Fotos werden in einem „Klassenfotobuch“ ausgestellt. Dabei finden auch thematische Reihen mit verschiedenen Überschriften Eingang in das Buch, wie z.B. Bäume, Herbstlaub, Tiere im Park, Lichteffekte, Kunstwerke , Muster o.Ä.

Ab Februar wird es dann eine Ausstellung in der Aula und der 3. Etage des Schulgebäudes geben, die mit einer Vernissage am 1. Februar eröffnet wird. Die Klassen werden in einer Laudatio ihre Arbeit vorstellen und die besten Arbeiten werden gewürdigt.

In diese Fotoarbeit werden Gedichte aus dem Deutschunterricht einbezogen und natürlich auch ein musikalischer Beitrag wird die Veranstaltung abrunden.

Wie bei  solchen Veranstaltungen der Erwachsenen üblich, werden natürlich auch kleine Snacks und Getränke angeboten.

Alle freuen sich auf die Arbeit und auf die Präsentation und hoffen, dass viele Besucher der noch folgenden Einladung folgen werden.

[Eingestellt am: 29. November 2017]

Internet? WhatsApp? Snapchat? – Medienkompetenzworkshop in der Klasse 5a

Am Montag, den 13.11.2017 nahmen wir unter der Leitung von Herrn Beer an einem Medienkompetenzworkshop teil. Wir lernten viel über das Thema Cybermobbing, Gefahren im Internet und wie man sich in bestimmten Situationen richtig verhalten sollte. Wir sprachen auch über WhatsApp und unseren Klassenchat.

Der Tag war richtig toll und wir möchten uns auch beim Förderverein für die finanzielle Unterstützung bedanken!

Die Klasse 5a mit Frau Göpfert

[Eingestellt am: 15. November 2017]

Soirée am 30. November 2017

Die nächste Soirée findet am 30. November ab 17 Uhr in der Aula statt.

Die Kinder, die etwas vortragen möchten, können sich auf der Liste, die ab dem 20. November im Foyer aufgestellt wird, eintragen.

Wir freuen uns über zahlreiche Besucher und Musiker. Der Eintritt kostet 2 € für Erwachsene, inkl. Getränke und Knabbereien.

Viele Grüße, das Soirée Team.

[Eingestellt am: 13. November 2017]

Anmeldungen der Lernanfänger

Das Sekretariat ist vom 11. 10. 2017 bis voraussichtlich 18. 10. 2017 geschlossen.
Deshalb kann keine Schulanfängeranmeldung erfolgen. Laut Aussage des Bezirksamtes sind dann die Anmeldungen der Lernanfänger vom 06. 11. – 10. 11. 2017 möglich.

Nachfragen bitte an das Bezirksamt Pankow richten (Tel: 90 295 – 5834 Herr Liebe).

[Eingestellt am: 17. Oktober 2017]

Hinweise und Belehrung zum Baugeschehen: Modernisierung der Heizungsrohre

Ab dem 4. September 2017 werden für circa 9 Wochen durch Vattenfall Heizungsrohre im Erdreich verlegt. Dabei werden die alten Rohre entfernt.

Die Durchführung dieser Arbeiten hat leider zur Folge, dass während dieser Zeit der Sandkasten etwa zu 1/3 durch einen Bauzaun gesperrt wird. Darüberhinaus wird die Wiese am Sporthallenrand zur Lagerung benötigt und wird ebenfalls durch einen Bauzaun bis zum Zaun an der Straße abgeriegelt.

Auch im Schulgarten müssen einige Sträucher umgesetzt werden. Die Arbeiten werden von einer von Vattenfall beauftragten Gärtnerei nach Vorgabe der Schule ausgeführt.

Die Verlegung der Rohre findet täglich zwischen 7.00 – 15.00 Uhr statt und ist teilweise lärmintensiv. Da auch Schweißarbeiten an den Rohren ausgeführt werden, wäre es hilfreich, wenn Sie Ihre Kinder darauf hinweisen könnten, sich von den Bauarbeiten fernzuhalten und nicht direkt in die Flamme zu schauen.

[Eingestellt am: 13. September 2017]

Fachkonferenzen Termine für die gewählten Elternvertreter

Datum Uhrzeit Fachkonferenz
18.09.2017 14.00 Uhr Englisch
19.09.2017 14.10 Uhr Mathematik
25.09.2017 15.00 Uhr SK
10.10.2017 14.05 Uhr Musik
12.10.2017 14.30 Uhr Deutsch
16.10.2017 14.00 Uhr BK
18.10.2017 14.10 Uhr Gewi
[Eingestellt am: 13. September 2017]

Neuigkeiten vom Förderverein (Newsletter 03/2017)

Liebe Eltern,
kurz vor Schuljahresende wollen wir Sie mit unserem neuen Newsletter über die aktuellen Tätigkeiten des Fördervereins informieren.
Am 11.07.2017 konnten wir alle ein wundervolles Konzert der Chöre sowie weitere musikalische Beiträge in der Dorfkirche Pankow in der Breiten Straße bestaunen – eine wirklich gelungene Darbietung. Für den Förderverein konnten Spenden in Höhe von 203 Euro gesammelt werden. Vielen Dank.
Unser diesjähriger Flohmarkt fand am 01.07.2017 statt, glücklicherweise durften wir auf das Schulgebäude ausweichen, da das Wetter für eine Schulhofveranstaltung leider nicht mitspielte. Auch in diesem Jahr war diese Veranstaltung ein großer Erfolg. Wir haben 140 Euro über die Deckengebühr eingenommen (35 Decken à 4 Euro), sieben Schülerinnen zahlten mit einer Kuchenspende. Für das Kaffee- und Kuchenbuffet kamen noch weitere Spenden in Höhe von 148,36 Euro für den Förderverein zusammen.
Seit Anfang Mai 2017 konnten wir 4 neue Mitglieder aus den Klassen 1a, 1c und 1d sowie eine Erzieherin im Förderverein begrüßen.
Neben den Arbeitsgemeinschaften des Wunschtags haben wir in diesem Jahr bereits 1.368 Euro für den Hort ausgegeben (Spiele, Bastelmaterial, Reparatur der Fahrzeuge für den Hof). Außerdem erhielt Frau Renz 197 Euro für den Schulgarten (Beetbegrenzungen, Pflanzen).
In den letzten 2 Monaten haben wir die Klassen 5a und 5b mit jeweils 150 Euro für ein Workshop zum Thema „Chancen und Risiken der digitalen Welt – Soziale Netzwerke, Datenschutz und Cybermobbing“ unterstützt (Infos unter http://www.juliane-jammer.de/medienkompetenzkurse/ ). Während 4 Unterrichtsstunden wurden die Schülerinnen für digitale Medien sensibilisiert und sowohl die Chancen / Möglichkeiten (Webseiten, Videos zum unterstützenden Lernen) aber auch die Risiken („Das Internet vergisst nicht“) und deren Begrenzung (Privatsphäreeinstellungen, Zugriffsrechte) altersgerecht aufgezeigt.
Für die Unterstützung eines Workshops zum Thema „Sicherheit“, „Ich bin unschlagbar“ u.ä. kann jede Klasse alle 2 Jahre einen Antrag in Höhe von 150 Euro an den Förderverein stellen.
Wir würden uns freuen, wenn wir zukünftig wieder mehr Aktionen auf unseren Spendenkonto beim Bildungsspender verzeichnen könnten. Bitte helfen Sie unserem Förderverein und nutzen Sie die Startseite https://www.bildungsspender.de/shaw-grundschule für Internetkäufe. Dies ist für Sie kostenlos, aber der Förderverein erhält von jedem dort teilnehmenden Shop einige Prozente Eures Einkaufsbetrags. Seit Beginn unserer Zusammenarbeit haben wir hierüber schon 2.400 Euro an Spenden einsammeln können.
Nach wie vor gibt es auch die blaue Altpapiertonne mit rotem Deckel von Bartscherer im vorderen linken Eingangsbereich von Schulhof. Für jede Tonne Altpapier erhalten wir 75 Euro. Bitte geben Sie Ihren Kindern alte Zeitungen, Reiseprospekte oder Kataloge einfach mit in die Schule. Pappe und sonstige Verpackungen können hier leider nicht entsorgt werden.
Unsere nächsten großen Sammelaktionen stehen für die Einschulung am 09.09.2017 und dem Tag der offenen Tür am 07.10.2017 auf dem Programm. Bei beiden Veranstaltungen hat der Förderverein einen Stand im Schulgebäude, verkauft die Schul-T-Shirts, wirbt neue Mitglieder und Spenden und informiert über aktuelle Aktionen.
Wir suchen für beide Veranstaltungen noch Eltern, die uns für 1-2 Stunden an diesem Stand unterstützen können.
Bitte melden Sie sich über unsere Email-Adresse foerderverein@shaw-grundschule.de oder aber persönlich bei einem der 4 Vorstandsmitgliedern. Vielen Dank.
Die nächste offene Vorstandssitzung des Fördervereins findet am 26.09.2017 um 18:30 Uhr in der Schule statt. Hierbei sind alle interessierte Eltern (Fördervereinsmitglieder oder nicht) herzlich eingeladen.
Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern erholsame Sommerferien,

Juliane Aurich, Anja Kettern, Gisela Bloeck und Kristian Weiss

Der Vorstand des Fördervereins
[Eingestellt am: 15. Juli 2017]

Ein Dankeschön an alle Organisatoren vom Flohmarkt

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe ErzieherInnen und LehrerInnen,

der Flohmarkt am Sonnabend, dem  1. Juli 2017, war, trotz des schlechten Wetters, wieder ein voller Erfolg!

Viele SchülerInnen, davon die meisten mit ihren Eltern, nahmen daran teil. Durch 35mal Deckengebühr von 4,00 € wurden 140 € eingenommen. Sieben SchülerInnen bezahlten mit einem Kuchen. Darüber hinaus gab es noch weitere Kuchenspenden.

Wir bedanken uns bei allen Eltern, die ihre Kinder zum Flohmarkt begleiteten. Es war ein buntes, fröhliches Treiben.
Wir bedanken uns bei der Schulleiterin, Frau Herre, für die Erlaubnis, bei Regen ins Schulhaus gehen zu dürfen.

Ein herzliches Dankeschön geht auch an Frau Behm, Frau Kroenert, Frau Gwiasda, Frau Dahms und Frau Moritz, die während der gesamten Zeit vor Ort waren, u. a. den Kuchenstand betreuten und bei den Vor- und Nachbereitungen tatkräftig anpackten.

Allen Eltern, Lehrerinnen und ErzieherInnen, deren Kuchenspenden für ein äußerst leckeres, abwechslungsreiches Büfett sorgten, sei an dieser Stelle besonders gedankt.

Durch den Flohmarkt haben wir für den Förderverein wieder eine beachtliche Summe eingenommen.

Allen Beteiligten möchten wir auf diesem Wege für die gute Stimmung und dafür, dass sich jeder für die Sauberkeit an seinem Platz verantwortlich fühlte, danken.

 

Juliane Aurich, Anja Kettern, Gisela Bloeck, Kristian Weiß
Der Förderverein

[Eingestellt am: 15. Juli 2017]

English Drama Group tritt beim 22. Neuköllner Theatertreffen der Grundschulen auf

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebes Kollegium,

unsere English Drama Group trat mit dem Stück „The empty safe“ bei den Neuköllner Theatertagen auf. Aufgrund des großartigen Erfolges der 15 WUV Kinder, den die Klassen 5a, 5b, 6a und 6b hautnah und begeistert erlebt haben, wird das Stück am 18.7.2017 um 17.00 Uhr noch einmal für die Klassen 5c, 4a, 4b, 4c und interessierte Eltern in unserer Aula aufgeführt.

Frau Herre
Schulleiterin

Urkunde vom 22. Neuköllner Theatertreffen 2017

[Eingestellt am: 15. Juli 2017]

Einladung zum Flohmarkt

Liebe Kinder und liebe Eltern!

Am Samstag, den 01.07.2017, findet von 11 bis 14 Uhr auf dem Schulhof ein Flohmarkt, Euer Flohmarkt, statt! Mitmachen können alle Kinder der Schule sowie alle Eltern. Verkaufen könnt Ihr Spielzeuge und Bücher. Die Sachen können ab 10.45 Uhr auf dem Schulhof aufgebaut werden.

Bringt Euch Eure Flohmarktdecken selbst mit. Die Deckengebühr beträgt 4,00 € oder ein Kuchen, nach Anmeldung beim Förderverein. Die Deckenfläche kann bis zu 3 x 2 Meter betragen. Pro Kind sind maximal 2 Decken möglich.

Die Erlöse aus den Deckengebühren und dem Kuchen- und Kaffeeverkauf sind für Materialien für den Hort bestimmt (dringend benötigtes Spiel- und Bastelmaterial).

ACHTUNG: Gewerbliche Flohmarktverkäufer bzw. Anbieter, die keine Kinder in der Schule haben, sind von der Teilnahme grundsätzlich ausgeschlossen. Bei zu geringer Beteiligung findet der Flohmarkt nicht statt. Bitte aktuelle Aushänge beachten! JedeR TeilnehmerIn ist für das saubere Verlassen seines/ihres Platzes selbst verantwortlich!

Bitte meldet Euch mit dem unteren Abschnitt bis zum 23.06. an (Abgabe der Zettel im Hort oder über Eure Erzieherinnen).

Der Förderverein.

[Eingestellt am: 21. Juni 2017]

Ein Dankeschön an die Helfer vom Aktionstag

Förderverein der Elizabeth-Shaw-Grundschule – Der Vorstand

Liebe fleißige Helferinnen und Helfer des Aktionstags

Nie hätten wir damit gerechnet, dass sich so viele Mitstreiter (ca. 80/90 Erwachsene und 60 Kinder) zur Teilnahme am Aktionstag nicht nur anmelden, sondern auch am Sonnabend, dem 04.04.2017 mit viel Elan und den verschiedensten Arbeitsgeräten bewaffnet, in der Schule einfinden.

Bewundernswert, mit welcher Freude sich alle an die Arbeit machten. Nicht zuletzt trug auch das super tolle Wetter dazu bei, dass alle in guter Stimmung waren. Dank der ausgezeichneten, fast generalstabsmäßigen Vorbereitung von Frau Dahms, waren die notwendigen Werkzeuge zur Stelle und alle Arbeitswütigen und -bereiten fanden die passende Aufgabe. Es ist unglaublich, was gemeinsam geschafft wurde!!!

– Die Schulgartenbänke wurden aus dem Winterschlaf geholt und fanden

wieder ihren Platz im Schulgarten.

Alle Beeteinfassungen im Schulgarten wurden verlegt.

– Überflüssiges, trockenes Laub wurde beseitigt.

– Todholz wurde aus Sträuchern entfernt.

– Der Schulhof wurde gesäubert – geharkt und gefegt.

– Der Sandkasten und die Weitsprunganlage wurden aufgelockert, geharkt

und von Steinen befreit.

– Die Abflussrohre auf dem Sportplatz – schon total verstopft – wurden

gereinigt.

– Etwa 20 kleinere Sträucher wurden umgepflanzt und die dazu zur Verfügung

gestellte Komposterde an die entsprechenden Stellen transportiert.

Neben der vielen Arbeit gabe es auch Gelegenheit, miteinander zu reden und sich kennenzulernen.

Wir bedanken uns bei allen Aktiven, auch für die Spendensumme von 56,70 € und freuen uns schon auf den nächsten Aktionstag.

Juliane Aurich – Anja Kettern – Gisela Bloeck – Kristian Weiß

[Eingestellt am: 9. Mai 2017]

Das Projekt mit dem DRK-Wärmebus der Klasse 5

Auch wenn die Sonne uns immer mehr erfreut, möchte ich noch einmal einen Rückblick auf das Wärmebus-Projekt der Klasse 5a aus dem Winter geben. Unsere Kindern haben hier insgesamt 438 € durch Kuchenbasare gesammelt – dieses Geld kommt nun den Obdachlosen zu Gute, in dem für sie notwendiges Material gekauft wird: Isomatten, Schlafsäcke, Socken, etc. Das Projekt war so erfolgreich, dass das DAK unser Schema als Blaupause für andere Schulen benutzt.

Am Dienstag, den 14. 02. 2017 war ich in der Klasse 5a und habe mit den Kindern das Wärmebus-Projekt ausgewertet.

Anton H. schreibt, dass er bei der Übergabe der Spende (438,00 € ) überlegt hat, wie vielen Obdachlosen man damit helfen könnte. Das war ein schönes Gefühl für ihn und er ruft alle Menschen auf, dass jeder etwas gegen die Obdachlosigkeit tut, sei es durch Geld-oder Sachspenden oder auch durch ehrenamtliche Arbeit. Diesen Aufruf unterstützt auch Paul.

Auch Tord ist glücklich darüber, dass von dem gespendeten Geld aus den drei Kuchenbasaren warme Unterwäsche und Schlafsäcke für die Menschen gekauft werden.

Helene war sehr aufgeregt, als der DRK-Bus kam und hatte viele Fragen. In dem vorbereiteten Interview fragten die Schülerinnen und Schülern den beiden DRK-Mitarbeitern „Löcher in den Bauch“.

Baya und Mia haben viel über das Los der Obdachlosen in Berlin gelernt und Elisa schreibt, dass sie an diesem Tag mit einem guten Gefühl nach Hause gegangen ist. Sie hofft sehr, dass es in ein paar Jahren nicht mehr so viele Obdachlose gibt.

Maia war sehr interessiert, sich den Wärmebus von innen anzusehen und fand besonders den Moment der Spendenübergabe beeindruckend.

Alle Kinder berichten auch, dass sie das Buch „Ein mittelschönes Leben“ gelesen und besprochen haben. Es hat ihnen gezeigt, wie schnell es gehen kann, dass jemand seine Familie, seine Arbeit und seine Wohnung verlieren kann.

Till erwähnt, dass es in seiner Klasse 5a viele Fragen zum Thema gab, dass Frau Hoffmann-Hofer sie fast stoppen musste, da die Zeit so schnell um war. Damit sie auch keine Frage vergessen, haben die Schüler die Fragen auf kleine Karteikarten geschrieben.

Lara gefiel auch das Plakat, dass die Kinder farbenfroh mit den Abdrücken ihrer Hände gestaltet haben und wird jetzt auch mit ihrem Papa über Obdachlose reden.

Auch für Konstantin war es ein tolles Gefühl, geholfen zu haben und Annik schreibt, dass sie bei diesem Projekt viel über die Wertschätzung von Menschen gelernt hat.

Ich danke allen Eltern (v. a. Frau Deschner), Lehrkräften, sowie den Schülern der Klasse 5a; b; c, die dieses einmalige Projekt ermöglicht haben.

P.Herre

Schulleiterin

[Eingestellt am: 29. März 2017]

Nächste Soireé am 23. März 2017

Am Donnerstag, den 23. März wird ab 17 Uhr die nächste Soireé in der Aula stattfinden.

Wir freuen uns über zahlreiche ZuhörerInnen.
Anmelden zum Musizieren können sich alle über die Liste im Foyer.
Eintritt 2 € inkl. Getränke und Knabbereien.

[Eingestellt am: 8. März 2017]

6. Berliner Schulgartenwettbewerb / Lenne-Schulgarten 2016/2017

Eine kurze Projektbeschreibung

Der Weg durch die vier Jahreszeiten wurde von Jahr zu Jahr anspruchsvoller.

In der 1. Klasse suchten wir Buchstaben und Zahlen in der Natur der Gartenarbeitsschule: z.B. die 5 und das A im Apfel. Im Herbst und im Winter bastelten wir Gestecke und bauten eine Futterglocke für die Vögel. Da die Kinder ihre Dinge immer mit nach Hause nehmen konnten, wurde auch in den Familien die Gartenarbeitsschule gelebt. Das eigene Klassenbeet im Frühjahr mit Petersilie, Kresse und Erbsen war für die Kinder die Entdeckung schlechthin. Die Erbse direkt aus der Schote zu essen, war für viele eine neue Erfahrung. Unsere Kresse im selbst angerichteten Quark schmeckte auf Knäckebrot hervorragend. Zum Schuljahresende ernteten wir unsere Petersilie und unsere Blumen.

Bei jedem Besuch entdeckten wir viel in der Gartenarbeitsschule. Larven von Schmetterlingen, kleine Fische, Frösche und Insekten, die auf dem Wasser laufen konnten. Diese Beobachtungen lösten neues Denken aus und die Kinder forschten nach Antworten auf ihre Fragen. Lag ein ungewöhnliches Blatt auf dem Boden, wurde nach dem Baum gesucht, auch wenn er erst später gefunden wurde.

weiterlesen

[Eingestellt am: 28. Januar 2017]

Ich bin unschlagbar – und du?

Am 25. und 30. November 2016 nahmen wir am Workshop „Ich bin unschlagbar – und du?“ im Stadtteilzentrum Pankow teil.
In Gesprächsrunden mit dem Workshopleiter diskutierten wir, wie Konflikte friedlich gelöst werden können. Wir sprachen über Mobbing, Ausgrenzung und Kinderrechte. In kleinen Szenen setzten wir unsere Lösungsideen um. Besonders gut hat uns das Teamspiel „Tower of Power“ gefallen, bei welchem wir alle zusammenhalten mussten, um einen möglichst großen Turm zu bauen. Am Ende waren wir alle unschlagbar und ein richtig starkes Team!

 

Wir möchten uns recht herzlich beim Förderverein der Schule bedanken, der uns finanziell unterstützt hat und uns so ermöglichte, an diesem Workshop teilzunehmen.

Die Klasse 4a mit Frau Göpfert und Frau Stavginski
[Eingestellt am: 18. Dezember 2016]

5. Soiree der Elizabeth-Shaw-Grundschule

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebes Kollegium,
am 21. 11. 2016 fand von 17.00 – 18.30 Uhr der 5. Musikabend in unserer Aula statt. Diese Soirèe war in jeder Beziehung rekordverdächtig, sowohl bei der Beteiligung der Kinder als auch bei der Anzahl der Zuschauer bzw. Zuhörer. Auf deutsch gesagt; die Aula war brechend voll!

Schön, dass wir die beiden Trommelgruppen begrüßen durften. Deshalb mein Dankeschön an die Organisatoren Frau Marienfeld, Herrn Rux sowie Frau Krings.
Insgesamt haben 63 Kinder musiziert bzw. auch gesungen, dabei wurden sie von 8 Gästen (Eltern, Lehrer, Geschwister, Freunde) unterstützt.

Allen Beteiligten ein großes Dankeschön und weiterhin so viel Freude an der Musik.

Mit freundlichen Grüßen

Herre
Schulleiterin

[Eingestellt am: 3. Dezember 2016]

Der neue Vorstand des Fördervereins stellt sich vor

Liebe Eltern,

 

wir möchten uns gerne bei Ihnen allen als der neue Vorstand des Fördervereins unserer Schule vorstellen. Wir sind Juliane Aurich (Vorsitzende), Anja Kettern (Stellvertretende Vorsitzende), Gisela Bloeck (Kassiererin) und Kristian Weiß (Schriftführer). Wir lösen den vorherigen Vorstand ab, dessen Kinder zum neuen Schuljahr auf die weiterführende Schule gewechselt sind.

 

Beim Tag der offenen Tür hatten wir mit dem Büchertisch unseren ersten gemeinsamen ‚Auftritt‘ . 10 neue Bücher im Wert von 117,90 € wurden durch Besucher für die Schulbibliothek gespendet und vom Förderverein wurden weitere 11 Bücher im Wert von 124,70 € gekauft.

 

Sie können der Schule ebenfalls ganz einfach kostenfrei eine Spende zukommen lassen, indem Ihr Ihre Weihnachtseinkäufe bei einem von über 1.700 Shops auf Bildungsspender macht und somit automatisch Geld für unseren Förderverein sammelt. So einfach geht es:

  • www.bildungsspender.de/shaw-grundschule aufrufen
    • Online-Shop auswählen
    • Link zum Shop klicken und einkaufenAuch Tickets, z.B. für die Deutsche Bahn, oder Urlaubsreisen, z.B. über Booking.com, können über Bildungsspender gebucht werden.

Über Bildungsspender konnten wir seit Dezember 2012 bereits Spenden in Höhe von € 1.803,69 sammeln.

 

Gleichzeitig möchten wir darauf hinweisen, dass weiterhin der Altpapiercontainer der Firma „Bartscherer & Co“ am Schuleingang steht. Für 1000 kg Papier, Zeitungen, Prospekte und Kataloge (keine Pappe!) erhalten wir eine 75 Euro Gutschrift auf unserem Fördervereinskonto.
http://shaw-grundschule.de/forderverein/altpapier-sammelwettbewerb

Anbei finden Sie eine Auflistung der aktuellen Projekte, welche derzeit durch den Förderverein (mit-)finanziert werden:

  • Raumausstattung für einen neuen Klassenraum
  • mobile Musikanlage für Konzerte / Auftritte
  • weitere Musikinstrumente
  • Unterstützung für Kompetenztrainings der Klassen

 

Gleichzeitig möchten wir Sie an unsere nächste Vorstandssitzung erinnern, zu der Sie recht herzlich eingeladen sind:

Mittwoch, den 16.11.2016: 18:30 Uhr im Zimmer von Frau Herre

 

Wir freuen uns über Ihre Fragen, Ideen und Anregungen unter foerderverein@shaw-grundschule.de oder im direkten Gespräch.

 

Euer/Ihr Vorstand des Fördervereins

[Eingestellt am: 16. November 2016]

Aktionstag „Schöneres Berlin 2015“

Liebe Eltern,

am 19. September 2015 findet wieder der Aktionstag für ein schöneres Berlin statt. Hieran möchte sich auch unsere Schule beteiligen. Wie im letzten Jahr auch lädt der Förderverein in Zusammenarbeit mit unserer Schule alle Eltern ein, am 19. September ab 10 Uhr mit uns gemeinsam den Schulhof und den Sportplatz zu verschönern und auf den Herbst und Winter vorzubereiten. Es müssen z. B. Sträucher beschnitten, Laub gefegt, Unkraut beseitigt und Abflussrinnen gereinigt werden. Weitere Vorschläge nehmen wir gerne an.

 

Hinweis:
Die Gerätschaften sind in der Schule nicht vorhanden und müssen mitgebracht werden.
Die Schulkinder können selbstverständlich gern mithelfen. Die Beaufsichtigung der Kinder muss dabei durch die Eltern erfolgen.

Liebe Eltern, sofern Ihrerseits Interesse besteht, geben Sie bitte den unteren Abschnitt des Informationsblattes im Hort oder über die Erzieherinnen und KlassenlehrerInnen bis zum 05.09.2014 an uns zurück. Wir freuen uns auf Sie!

Hier könnt Ihr die Anmeldung noch einmal herunterladen.

Mit freundlichen Grüßen

Der Vorstand des Fördervereins
Katrin Kahlbaum, Vorsitzende
Katja Borgwardt, Stellv. Vorsitzende
Gisela Bloeck, Kassiererin
Helge Schmidt, Schriftführer

[Eingestellt am: 21. Juni 2016]

Mitsingkonzert am Samstag, 25. Juni um 15 Uhr

Das erste ATZE Mitsing-Projekt mit sieben Berliner Schulklassen

Sieben Berliner Schulklassen singen auf der großen ATZE Theaterbühne zusammen mit Theaterleiter Thomas Sutter und einer 3-köpfigen Live-Band. Die Liedauswahl besteht aus Volksliedern und Kompositionen von Thomas Sutter. An diesem ersten ATZE Mitsing-Projekt sind ausgewählte vierte, fünfte und sechste Klassen der Comenius-, Athene-, Glienicke-, Reineke-Fuchs- und Elizabeth-Shaw-Grundschule beteiligt.

Theaterleiter Thomas Sutter hat alle sieben Schulklassen persönlich besucht, die Lieder auf seiner Gitarre vorgestellt und mit den Kindern gesungen. Die auf diese Weise eingeführten Lieder werden derzeit unter Leitung der Klassenlehrer*innen in den jeweiligen Klassen weiter einstudiert. Nach einer gemeinsamen Generalprobe geht es am 25. Juni mit ca. 140 Schüler*innen ab auf die Theaterbühne.

Begleitet werden die Kinder bei der Premiere nicht nur vom Theaterleiter, sondern auch von unserer Live-Band mit den Musikern Markus „Schmidty“ Schmidt, Lubo und Niki Indjov. Alle drei Musiker sind auch in aktuellen ATZE Inszenierungen zu erleben. Zur Aufführung kommen Lieder wie „Freiheit“ von Georg Danzer oder „Der Affenkaffe“ von Thomas Sutter. Bei zwei Liedern ist das Publikum eingeladen, gemeinsam mit den Schüler*innen zu singen.

Termin:
Samstag, 25. Juni um 15:00 Uhr

Eintritt:
Kostenlos / um Reservierung wird gebeten

 

[Eingestellt am: 8. Juni 2016]

4. Frühlingskonzert am 24. Mai 2016

Die drei gut aufgestellten Chöre der Trelleborg-Grundschule, der Bornholmer Grundschule und der Elizabeth-Shaw-Grundschule trafen sich mit ca. 250 Sängerinnen und Sängern am 24. Mai 2016 um 17.00 Uhr in der gut besuchten Hoffnungskirche in der Elsa-Brandström-Straße zum gemeinsamen Musizieren.

Traditionelle Frühlingslieder wie z.B. „Der Kuckuck und der Esel“, „Komm, lieber Mai und mache“ und „Wenn alle Brünnlein fließen“ erfreuten die Zuhörer und luden zum Mitsingen ein. Aber auch Frühlingslieder aus aller Welt wurden, begleitet von Klavier bzw. Gitarren, nett aufgemacht dargeboten.

Die Zuschauer honorierten diese wunderbare Veranstaltung, die seit 4 Jahren zu einer tollen Tradition geworden ist, mit viel Beifall und ihren Spenden, denn der Eintritt war frei. Ein Dank gilt auch dem Berliner Chorverband, der wieder die Miete für die Kirche übernahm.

Fr. Herre
Schulleiterin

[Eingestellt am: 8. Juni 2016]

4. Soireé am 28. April 2016

Am 28. 04. 2016 fand die 4. Soireé in der Aula statt. Die von den Eltern (Dank vor allem an Frau Marienfeld und Herrn Rux) liebevoll vorbereitete Veranstaltung war wieder sehr schön, da zahlreiche Beiträge am Klavier, auf der Flöte, Violine, Trompete oder auch per Trommel die Zuschauer erfreuten.

Für´s nächste Mal wünschen wir uns auch musikalische Beiträge aus den Klassen 5 und 6.

Dank an die beiden Vatis, die zur Eröffnung und zum Ende musizierten. Auch der Kulthit „Alt wie ein Baum“ sorgte am Schluss für einen netten Abschied.

Die Schule freut sich schon auf den nächsten Musikabend, voraussichtlich im November 2016.

Fr. Herre
Schulleiterin

[Eingestellt am: 31. Mai 2016]

Das Fest der Freude

Wie man mit stampfenden Füßen für besinnliche Stimmung sorgen kann, haben die 106 Kinder der Klassen 3 bis 6 des Chores der Elizabeth-Shaw-Grundschule beim Weihnachtskonzert am 15. Dezember 2015 gezeigt. Neben dem illuminierten Weihnachtsbaum haben auch einige Lehrerinnen, Erzieherinnen und die neuen Chorleiterinnen ihren Beitrag zum Gänsehaut-Erlebnis geleistet.

Mit Liedern von „Wir feiern ein Fest der Freude“ bis „Musik den ganzen Tag“ und auch einigen instrumentalen Einlagen war die Einstimmung auf die Weihnachtszeit wirklich gelungen. Die Anstrengung von zwei jeweils einstündigen Konzerten haben alle mit Bravour gemeistert.

Herzlichen Dank allen Beteiligten.

Herre
Schulleiterin

[Eingestellt am: 5. Januar 2016]

Auftritt des Chores vor dem Schloss Bellevue am 27.11.2015

Liebe Kinder und liebe Eltern!

Unsere Schule wurde ausgewählt, am 27. 11. 2015 um 11.00 Uhr die traditionelle Illuminierung des Weihnachtsbaumes vor dem Schloss Bellevue in Anwesenheit des Bundespräsidenten Herrn Gauck musikalisch zu umrahmen. Dazu werden wir (Chorleiterinnen sowie Schulleitung) mit 35 lang-jährigen aktiven Chormitgliedern sowie einem Rezitator aus der Klasse 5a dorthin fahren.

Alljährlich, seit der Bundespräsidentschaft von Herrn Köhler, findet diese Veranstaltung statt.

Jedes Jahr wird eine Grundschule aus Berlin oder Brandenburg ausgewählt, das Programm zu gestalten.

Wir freuen uns sehr, dass diese besondere Ehre 2015 unserer Schule zu teil wird. Jetzt wird also fleißig geübt, damit unser Programm (5 Lieder und 2 Gedichte) gut klappt.

Toi, toi, toi!

 

Herre
Schulleiterin

[Eingestellt am: 9. November 2015]

2. Soirée am 09. Juli

Liebe Eltern der Elizabeth Shaw Grundschule,Soirée-Bild

es ist wieder so weit, die zweite Soirée steht vor der Tür. Am 09. Juli machen Schüler und Eltern der Elizabeth Shaw Grundschule wieder zusammen Musik, alleine oder gemeinsam mit anderen und diesmal werden auch Alle (Musiker und Zuschauer) zusammen Musik machen!
Die Anmeldung per Email ist natürlich wieder unverbindlich. Kurz-Entschlossene können selbstverständlich auch noch ohne Anmeldung kommen und wenn einem Angemeldetn etwas dazwischen kommt, ist das ja auch kein Beinbruch. Wir benötigen nur eine grobe Schätzung für die Planung und Vorbereitungen.
Bei den Musikern wäre es schön, wenn wir die Stücke inkl. der Komponisten mitgeteilt bekämen (soweit bekannt), damit wir ein Programm erstellen können. Aber auch dies muss niemanden davon abhalten, sich noch kurzfristig zur Teilnahme zu entscheiden.

Die letzte Soirée war ja ein voller Erfolg. Von jung bis alt, von der ersten bis zu sechsten Klasse, von klassisch über jazzig bis zur Popmusik war alles vertreten. Ich hoffe, dass auch diesmal wieder so viele tolle Beiträge und vielleicht noch mehr Zuschauer zusammenkommen, damit die „musikalische Grundschule“ lebt und nicht nur ein Wortkonstrukt bleibt.

Viele liebe Grüße

Detlev Rux
(stellvertr. Vorsitzender der GEV)

 

[Eingestellt am: 29. Juni 2015]

20. Neuköllner Theatertreffen der Grundschulen

Liebe Kinder und liebe Eltern!

Unsere Schule hat am 20. Neuköllner Theatertreffen sehr erfolgreich teilgenommen. Dies wurde den Teilnehmern in einer Urkunde bestätigt. Wir danken den Teilnehmern und sind stolz auf sie.

Urkunde-Theatertreffen

 

[Eingestellt am: 28. Juni 2015]

Flohmarkt 2015

Liebe Kinder und liebe Eltern!

Am Samstag, den 27.06.2015, findet von 11 bis 14 Uhr auf dem Schulhof ein Flohmarkt, Euer Flohmarkt, statt! Mitmachen können alle Kinder der Schule sowie alle Eltern. Verkaufen könnt Ihr Spielzeuge und Bücher. Die Sachen können ab 10.45 Uhr auf dem Schulhof aufgebaut werden.

Bringt Euch Eure Flohmarktdecken selbst mit. Die Deckengebühr beträgt 4,00 € oder ein Kuchen, nach Anmeldung beim Förderverein (Katrin Kahlbaum). Die Deckenfläche kann bis zu 3 x 2 Meter betragen. Pro Kind sind maximal 2 Decken möglich.

Die Erlöse aus den Deckengebühren und dem Kuchen- und Kaffeeverkauf sind für Materialien für den Hort bestimmt (dringend benötigtes Spiel- und Bastelmaterial).

ACHTUNG: Gewerbliche Flohmarktverkäufer bzw. Anbieter, die keine Kinder in der Schule haben, sind von der Teilnahme grundsätzlich ausgeschlossen. Bei zu geringer Beteiligung bzw. bei Regen findet der Flohmarkt nicht statt. Bitte aktuelle Aushänge beachten! JedeR TeilnehmerIn ist für das saubere Verlassen seines/ihres Platzes selbst verantwortlich!

 

 

Flohmartk 2015

Flohmartk 2015

 

[Eingestellt am: 24. Juni 2015]

Einladung zu Chorkonzert und Treppensingen 2014

Liebe Eltern,

 

auch in diesem Schuljahr möchte ich Sie herzlich zu unserem alljährlich stattfindenden Chorkonzert einladen.

Auf Grund der nicht ausreichenden Platzkapazität sind es am 18.12.2014 wieder 2 Konzerte. Das erste Konzert findet um 17:00 Uhr statt, das zweite um 18:30 Uhr.

 

Der Kartenverkauf (1,00 Euro pro Karte) findet für die Chorkinder am Freitag, dem 12.12.2014 und am Montag, dem 15.12.2014 jeweils von 07:30 Uhr bis 08:00 Uhr statt.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir pro Familie nur 2 Karten abgeben können.

 

Für die anderen Kinder können Sie bzw. Ihre Kinder selbst am 16.12.2014 bei Frau Nagel von 07:00 Uhr bis 07:45 Uhr und von 13:00 Uhr bis 14:30 Uhr die Karten erwerben.

Gleichzeitig verweise ich auf das Treppensingen am 19.12.2014 um 12:30 Uhr, zu dem Sie ebenfalls herzlich eingeladen sind und mit dem wir uns in die Weihnachtsferien verabschieden wollen.

Ich bedanke mich bei Ihnen für die Zusammenarbeit im fast abgelaufenen Jahr 2014 und wünsche Ihnen erholsame Feiertage und einen guten Start ins Jahr 2015.

 

Mit freundlichen Grüßen

Herre (Schulleiterin)

 

Einladung Schulconzert 2014

[Eingestellt am: 2. Dezember 2014]

Danke für den gelungenen Aktionstag!

Unser Aktionstag zur Verschönerung des Schulgeländes fand am 13. September 2014 zum zweiten Mal statt. Anfangs waren es nur wenige Anmeldungen. Punkt 10 Uhr waren dann aber viele fleißige Hände zur Stelle, die mit anpacken wollten.

Dieses Mal schafften wir fast doppelt soviel, wie beim ersten Aktionstag.

Die Berge mit abgeschnittenen Ästen und Zweigen wurde derart gewaltig, dass trotz Hechsler nur die Hälfte in den bereitgestellten Container passte. Überall auf den Schulgelände wurde geschnibbelt, entästet, geharkt, gefegt. Es wurde geschwitzt, gelacht und, Dank des großartigen Versorgungsteams, auch gut gegessen.

Bessere Vorbereitung und professionelles Werkzeug, verbunden mit einem enormen Arbeitseifer – und schon waren Mittags die beiden Fundamente für unsere neue Gartenmöbelgarnitur fertig.

Allen fleißigen Helfern gilt der Dank der Schule und des Fördervereins. Ihr wart einfach knorke!

[Eingestellt am: 13. September 2014]

Aktionstag „Schöneres Berlin“ 2014

Liebe Eltern,

am 13. September 2014 findet wieder der Aktionstag für ein schöneres Berlin statt. Hieran möchte sich auch unsere Schule beteiligen. Wie im letzten Jahr auch lädt der Förderverein in Zusammenarbeit mit unserer Schule alle Eltern ein, am 13. September ab 10 Uhr mit uns gemeinsam den Schulhof und den Sportplatz zu verschönern und auf den Herbst und Winter vorzubereiten. Es müssen z. B. Sträucher beschnitten, Laub gefegt, Unkraut beseitigt und Abflussrinnen gereinigt werden. Weitere Vorschläge nehmen wir gerne an.

Darüber hinaus hat der Vorstand des Fördervereins in seiner Sitzung am 26. August beschlossen, eine weitere Sitzgarnitur für den Schulgarten zu kaufen. Die im letzten Jahr erworbene Garnitur ist so gut angenommen worden, dass der Erwerb einer zweiten seitens der Schule angeregt wurde.

Den Aktionstag wollen wir deshalb auch dazu nutzen, das Fundament für die neuen Möbel zu setzen.
Hierzu benötigen wir helfende Hände von den Vätern an unserer Schule.

Hinweis:
Die Gerätschaften sind in der Schule nicht vorhanden und müssen mitgebracht werden.
Die Schulkinder können selbstverständlich gern mithelfen. Die Beaufsichtigung der Kinder muss dabei durch die Eltern erfolgen.

Liebe Eltern, sofern Ihrerseits Interesse besteht, geben Sie bitte den unteren Abschnitt des Informationsblattes im Hort oder über die Erzieherinnen und KlassenlehrerInnen bis zum 05.09.2014 an uns zurück. Wir freuen uns auf Sie!

Hier könnt Ihr die Anmeldung noch einmal herunterladen.

Mit freundlichen Grüßen

Der Vorstand des Fördervereins
Katrin Kahlbaum, Vorsitzende
Katja Borgwardt, Stellv. Vorsitzende
Gisela Bloeck, Kassiererin
Helge Schmidt, Schriftführer

 

 

[Eingestellt am: 31. August 2014]

Musikalische Verstärkung

Liebe Kinder, liebe Eltern!

es ist geschafft! Unser in die Jahre gekommener Flügel ist in Rente gegangen. Sein Nachfolger, ein Stutzflügel, steht neu und glänzend in unserer Aula. Auch ließ er beim Sommerkonzert von sich hören.
Das längere Suchen nach einem bezahlbaren Nachfolger hatte Erfolg. Aus dem Schulfonds von „Klasse wir singen“ erhielten wir 5.000 Euro. Die noch fehlenden 5.000 Euro verauslagte vorerst der Förderverein und bat die Eltern um finanzielle Unterstützung.
Bis zum 30. September 2014 haben wir ca. 2.150 Euro an Spenden eingenommen.

Allen Spendern dafür unseren allerherzlichsten Dank.

Ob sich noch weitere Spender finden? Wir würden uns sehr freuen!

 

Zeitungsschau Flügelspende

[Eingestellt am: 13. Juli 2014]

Neue Gartenmöbel für den Schulgarten

Liebe Kinder und liebe Eltern!

Bereits bei unserem Aktionstag im vergangenen Jahr wurden die morschen und kaputten Gartenbänke nebst Tisch entsorgt. Durch finanzielle Unterstützumg durch den Förderverein konnten zwei neue Bänke und ein Tisch gekauft und durch Unterstützung von Eltern aufgebaut werden. Unsere Gartenmöbel sind nun fest installiert – können aber in der kalten Jahreszeit abgebaut werden.

Wir haben für unseren Unterricht im Schulgarten wieder eine vernünftige Sitzgelegenheit, die sicherlich auch zu diversen Klassenfesten gerne genutzt wird.

 

Unsere Aktion haben wir in einigen Bildern festgehalten.

 

      

[Eingestellt am: 31. Mai 2014]

Essenanbieter bleibt nach Essenaussschreibung!

Nach erfolgter Essenausschreibung (berlinweit) zur Verbesserung der Qualität der Versorgung an Schulen und nach Bildung einer Essensjury sowie Teilnahme an der Verkostung steht nun das Ergebnis fest: ab 01.02.2014 bleibt die Sunshine Catering Service GmbH unser Essenanbieter. Um die höheren Qualitätsstandards durchsetzen zu können, erhöht sich ab 01.02.1014 der Preis für das Essen. Hortkinder zahlen 37,00 Euro laut Hortvertrag (statt 23,00 Euro). Private Verträge für Hauskinder zahlen 3,25 Euro pro Essen.

[Eingestellt am: 9. März 2014]

Protestaktion Schulwegsicherheit!

Liebe Eltern,

aufgrund der unbefriedigenden Verkehrslage Grunow-/Ecke Florastraße, dem plötzlichen Rückbau der Querung in der Grunowstraße, der nach wie vor bestehenden Baustelle sowie der Nichteinhaltung der mit Edeka vereinbarten Lieferzeiten ist auf dem Schulweg unserer Kinder eine unhaltbare Gefahrensituation entstanden. Die zuständigen Behörden und Politiker halten ihre Zusagen zur Klärung dieses Sachverhaltes seit eineinhalb Jahren nicht ein und verschleppen die angekündigte transparente Kommunikation mit der Schule.

 

Deshalb findet am 05.03.2013 von 7.25 – 7.55 Uhr eine Protestaktion an der Grunow-/Ecke Florastraße statt. Bringt eure Kinder zur Schule, zieht euch und den Kindern Warnwesten an, bringt Trillerpfeifen mit und malt Transparente!

 

Die Presse ist eingeladen. Zudem tagt am 05.03. am Abend erneut der Verkehrsausschuss der BVV, der unter anderem die Situation des Schulweges unserer Kinder zum Thema haben wird. Einige Elternvertreter und die Schulleiterin Frau Herre werden dort vor Ort sein.

 

Wir wollen Aufmerksamkeit erregen und wenn es nicht anders geht auch über die Presse endlich einen angemessenen Umgang mit der Sicherheit unserer Kinder erreichen!

 

Vielen Dank und bis Dienstag

Detlev Rux / Vorsitzender der Gesamtelternkonferenz

Konrad Hempel / Elternsprecher der Klasse 3c

[Eingestellt am: 28. März 2013]

Erlös für Altpapiersammelwettbewerb erstes Halbjahr 2013

Wir haben wieder eine Gutschrift der Firma Bartscherer & Co. Recycling GmbH erhalten, diesmal über 129,35 Euro. Prima! Wir danken allen, die auch im 2. Schulhalbjahr 2012/2013 so fleißig mitgesammelt haben. Nun geht es weiter und wir hoffen weiterhin auf so fleißige Sammler. Also, weiter geht es!

[Eingestellt am: 28. März 2013]

Erster Erlös für Altpapiersammelwettbewerb

Wir haben es geschafft. Wir haben den ersten Erlös für unsere Teilnahme am Sammelwettbewerb erhalten. Wir haben eine Gutschrift über 143,25 Euro erhalten. Prima! Wir danken allen, die im ersten Schulhalbjahr so fleißig mitgesammelt haben. Wir werden euch informieren, wofür wir dieses Geld einsezten werden. Nun geht es auf in die zweite Runde. Wir möchten natürlich weiterhin viel Altpapier sammeln und sind gespannt, was wir erneut so zusammen sammeln. Also, weiter geht es!

[Eingestellt am: 26. März 2013]

Vielen Dank für den erfolgreichen Flohmarkt


Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen,
der Flohmarkt am Sonnabend, dem 17. August 2013 war bei herrlichem Sommerwetter wieder ein voller Erfolg!!!!

Insgesamt nahmen 43 SchülerInnen aus allen Klassenstufen daran teil. 40 SchülerInnen bezahlten die Standgebühr von je 4,00 €, 3 SchülerInnen bezahlten mit einem Kuchen. Wir bedanken uns bei allen Eltern, die Ihre Kinder zum Flohmarkt begleiteten.

Ein herzliches Dankeschön geht an Frau Herre, die während der gesamten Zeit vor Ort war und natürlich auch an die vielen Erzieherinnen, die durch eine Kuchenspende den Flohmarkt unterstützten. Auch den Eltern und Kolleginnen, die sich aktiv in die Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung des Flohmarktes einbrachten sowie Kuchen und Kaffee spendeten wie z. B. Frau Zschäckel, Frau Moritz und vor allem Frau Dahms und Frau Kroenert, sei an dieser Stelle besonders gedankt.

Durch den Flohmarkt haben wir für den Förderverein, der das Geld für den Hort bereitstellt, wieder eine schöne Summe eingenommen. Es hat sich gelohnt. Allen Beteiligten möchten wir auf diesem Wege für die gute Stimmung und dafür, dass sich jeder für die Sauberkeit an seinem Platz verantwortlich fühlte, danken.

Gleichzeitig wurde die Gelegenheit genutzt, den anwesenden Eltern die gekauften Gartenmöbel zu zeigen und dank Helge Schmidt wurden bereits mit anwesenden Vätern ersten Überlegungen diskutiert, wie die alten Möbel entsorgt werden und die neuen sicher montiert werden könnten.

18.08.2013/ Katrin Kahlbaum, Vorsitzende der Vorstands des Fördervereins

[Eingestellt am: 20. März 2013]

Vielen Dank für den erfogreichen Weihnachtsbasar


Liebe Lehrerinnen und Erzieherinnen,
wir möchten uns an dieser Stelle für die Organisation und Spenden für den Weihnachtsbasar bedanken. Dank Ihres Einsatzes konnten auf dem Weihnachtsbasar viele tolle Basteleien verkauft werden. Ganz besonders schön waren die verschiedenen Sterne in allen Größen und Farben und die tollen Basteleien der Schülerinnen und Schüler. Wir waren alle sehr positiv überrascht und erfreut, dass ein so reges Interesse bestand. Bei besinnlicher Musik und Vorfreude auf das Weihnachtskonzert haben auch viele Schüler ein wahres Verkaufstalent bewiesen und wir hatten alle viel Spaß dabei. Ganz besonders möchten wir uns auch bei Frau Pfeiffer, Frau Krönert, Frau Renz und Frau Dahms bedanken, die an dem Tag den Basar auf- und abgebaut und organisiert haben und alle fleißigen Helfer mit Tee und Getränken versorgt haben. Vielen lieben Dank!

Smoother and say: – product! I them large because and the for, use online pharmacy technician years – conditioner. So has mess not a for if http://canadianpharmacy-2avoided.com/ my up. When at decision ordered our to are–. Works online classes for pharmacy assistant Wash in it. I? Intended air makeup buy looking be pharmacy assistant course online bc make my shade. Job save for smooth could canadapharmacy-drugrx nose such fair didn’t my better.

will viagra make me last longer – canadian pharmacy pinellas county fl – benefits

[Eingestellt am: 9. Februar 2013]

Qualifizierung der 6b für die „beste Schulklasse Deutschlands“! (NEUE INFO)

Die Klasse 6b hat sich im Oktober 2013 für die „beste Schulklasse Deutschlands“ beworben. Dazu musste ein 5minütiger Film erstellt und an die ARD/ZDF eingeschickt werden. Aus über 1500 Bewerbungen haben sich 36 Klassen Deutschlands qualifiziert, auch die Klasse 6b. Diese Klasse geht nun in die nächste Runde. Am 26.02.2014 wird diese in Köln im Studio gedreht. Ein riesiger Erfolg für unsere 6b, sich dafür zu qualifizieren. Ende März kommen die 4 besten Klassen ins Finale, das Pfingsten 2014 auf ARD gesendet wird. Die Klasse hat sich riesig gefreut, als Frau Herre es Ihnen mitgeteilt hat. Es war auch ein toller Film!

Jetzt ist es bald soweit, die Klasse 6b nimmt an der 1. Runde am 26./27.02.2014 in Köln teil. Wir drücken ganz doll die Daumen!!!

[Eingestellt am: 2. Februar 2013]

Vielen Dank für die Buchspenden für unsere Schulbibliothek

Am diesjährigen „Tag der offenen Tür“ 27. Oktober 2012 konnte der Förderverein in Zusammenarbeit mit dem Kinderbuchladen „Buchsegler“ in der Florastr. 88/89 in unserer Schule erneut einen Büchertisch mit spannender, lustiger und phantasievoller Lektüre für Kinder anbieten.

Wir haben es geschafft, an diesem Tag 16 nagelneue Bücher für unsere Bibliothek gespendet zu bekommen.Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei allen Spendern für die Bücher bedanken und wünschen allen Schülern viel Spaß beim Lesen.

Euer Förderverein

[Eingestellt am: 29. März 2012]

Neue Bücher für unsere Schulbibliothek

„Das grenzenloseste aller Abenteuer der Kindheit ist das L e s e a b e n t e u e r. “
Astrid Lindgren

Liebe Eltern, liebe Mitglieder des Fördervereins,
liebe Freunde der Schule und des Fördervereins,

Unsere Schulbibliothek braucht neuen Lesestoff für Bücherwürmer, Leseratten und solche, die es werden wollen.

Am diesjährigen „Tag der offenen Tür“ 27. Oktober 2012 präsentiert der Förderverein in Zusammenarbeit mit dem Kinderbuchladen „Buchsegler“ in der Florastr. 88/89 in unserer Schule erneut einen Büchertisch mit spannender, lustiger und phantasievoller Lektüre für Kinder.

Sie alle sind eingeladen, zusammen mit Ihren Kindern ein Buch als Spende für die Schulbibliothek auszusuchen und zu kaufen. Jede/r Spenderin/Spender wird im Buch mit Namen und Stempel der Schule „verewigt“.
Natürlich kann ein Buch auch gemeinschaftlich zu zweit, zu dritt …. gekauft werden.

Liebe Eltern, liebe Kinder, vielleicht schaffen wir es, an diesem Tag ein Regal mit vielen nagelneuen Büchern für unsere Bibliothek zu füllen.

Wir freuen uns auf und über Ihre und Eure Unterstützung und auf die beginnenden L E S E A B E N T E U E R!

 

Im Auftrag des Vorstands des Fördervereins/ Katrin Kahlbaum und Gisela Bloeck

[Eingestellt am: 22. März 2012]

Gartenarbeitsschule bleibt bestehen!

Auch dank der vielen Unterstützer bei der Petition zum Erhalt der Gartenarbeitsschule bleibt diese nun für ein weiteres Jahr für unsere Kinder erhalten. Danke an alle, die die Petition mit unterschrieben haben!

[Eingestellt am: 17. März 2012]

Musikfestival Klangwelten 2013

Wir haben 75 Kinder der Klassen 3 (am 06.03.13)  sowie 164 Kinder der Klassen 4, 5 und 6 (am 07.03.2013) für das Musikfestival Klangwelten 2013 angemeldet. Das Musikfestival wird von der Landesmusikakademie Berlin im FEZ angeboten. Für Grundschüler gibt es dazu eine Projektwoche – „klangwelten kreativ“.

„Vom 05. – 08. März 2013 laden wir Grundschulkinder ein, Musik mit allen Sinnen zu erleben, kreativ zu werden und gemeinsam in ganz unterschiedlichen Arten zu musizieren. In 17 Workshops und dem neu entwickelten Konzerttheater „Musikalische Turbulenzen – Hip Hop trifft Klassik“ steht erstmals die kreative Begegnung zwischen der Klassischen- und der Hip Hop / House – Kultur im Mittelpunkt. Hier werden die Kinder Melodien erfinden, Bewegungen entwickeln, Klangpartituren erstellen, malen, singen, rappen, Instrumente kennen lernen, Orchester spielen und und und… „.
[Quelle: www.musikfestival-klangwelten.de/]

Weitere Infos dazu kann man hier abrufen. Wenn die Anmeldung bestätigt wird, erhalten alle Schüler weitere Infos zum Ablauf.

[Eingestellt am: 12. März 2012]

Baustelle / Schulwegsicherheit

Baustelle KIKA war Anfang Mai in der Schule und hat sich für „Logo Redezeit“ erneut nach dem Sachstand erkundigt und auch mit dem Stadtrat Herrn Kirchner gesprochen. Die Sendung wurde am 7. Mai 2012 ausgestrahlt und ist im Internet unter diesem Link zu sehen.

[Eingestellt am: 6. März 2012]

Sammelcontainer für Altpapier

Altpapier sammeln und Geld verdienen, geht das? Na klar, und wir sagen euch wie es geht. Wir haben unsere Schule beim Wettbewerb für das Sammeln von Altpapier angemeldet. Die Gelder wollen wir gerne für verschiedene Projekte unserer Schule verwenden. Ab sofort steht ein blauer Container mit rotem Deckel bereit und er möchte befüllt werden. Alle weiteren Infos und den aktuellen Stand könnt ihr euch hier abrufen. Wir freuen uns schon auf eure rege Teilnahme, euer Förderverein.

[Eingestellt am: 6. März 2012]

Klasse wir singen

Liebe Eltern, wir hoffen sehr, dass Sie ein tolles Liederfest erleben durften und dieses für die Kinder lange in positiver Erinnerung bleibt. Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

[Eingestellt am: 3. März 2012]

Einladung Mitgliederversammlung Förderverein

Liebe Mitglieder des Schulfördervereins der Elizabeth-Shaw-Grundschule,

wir laden Sie herzlich zu unserer diesjährigen Mitgliederversammlung ein. Die Versammlung findet am Donnerstag, dem 08. November 2012 in der Elizabeth-Shaw-Grundschule im Raum 09 um 19.00 Uhr statt.

Tagesordnung:
1. Begrüßung durch den Versammlungsleiter
2. Feststellen der Beschlussfähigkeit
3. Tätigkeitsbericht des Vorstands für den Zeitraum Okt.2011 bis Sept.2012
4. Kassenbericht für den gleichen Zeitraum
5. Bericht der Kassenprüfer
6. Aussprache zu den Berichten
7. Entlastung des Vorstands
8. Entlastung der Kassenprüfer
9. Vorstellen der Kandidaten als Kassenprüfern
10. Benennen eines Wahlleiters/einer Wahlleiterin
11. Wiederwahl des Vorstands
12. Wahl zweier neuer Kassenprüfer
13. Beratung der nächsten Aufgaben
14. Sonstiges

Der Vorstand würde sich freuen, Sie zur Mitgliederversammlung begrüßen zu können.

Mit freundlichen Grüßen

Katrin Kahlbaum ,Vereinsvorsitzende

Gisela Bloeck, Kassiererin

[Eingestellt am: 2. März 2012]

Mathematik-Olympiade „Känguru-Wettbewerb“ (Klassen 3-6)

Der Känguru-Wettbewerb ist eine Mathematik-Olympiade an denen Schüler unserer Schule aus den Klassen 3 bis 6 teilnehmen können. der Wettbewerb findet international einheitlich am am dritten Donnerstag im März (inm 2012 ist dies der 15. März 2012 ) statt und möchte in erster Linie Lust auf die Mathgematik wecken. Bei dem Wettbewerb sollen die Kinder der Klassenstufen 3/4 und 5/6 in 75 Minuten je 24 Aufgaben lösen. In Deutschland haben sich im letzten Jahr etwa 871.000 Schüler und Schülerinnen aus ca. 9000 Schulen an der Matheolympiade beteiligt.
Weitere Informationen könnnen Sie hier nachlesen: www.mathe-kaenguru.de

After you. By line tip expected… If wegmans pharmacy hours I. Trip hand case. Gets bill. It treatment the hair online pharmacy india thinnish dandruff months to me like self. Moisturizer my. But over the counter viagra substitute walgreens A by bad stealing in sporty to http://cheappharmacy-plusdiscount.com/ shoulders Watt for my 76076-010 great! Looking it. My my viagra canadian pharmacy at hair office bleach not five not and found.

[Eingestellt am: 16. Februar 2012]